Fachthemazurück

(GZ-17-2016)
Fachthema
Grafenau:
 
BayernLabo eröffnet Förderstützpunkt
 

Bayerns Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder hat den neuen Förderstützpunkt der BayernLabo in Grafenau eröffnet. Das Büro startet mit zehn Mitarbeitern, der Schwerpunkt liegt auf der Förderung von Eigenwohnraum in Niederbayern und der Oberpfalz sowie der Förderung der Anpassung von Wohnraum an die Belange von Menschen mit Behinderung in ganz Bayern. Der neue Förderstützpunkt wurde im Rahmen der Heimatstrategie der Bayerischen Staatsregierung geschaffen.

Staatsminister Söder bekräftigt sein Ziel, die Regionalisierung von Behörden und staatlichen Einrichtungen tatkräftig fortzuführen: „Alle Regierungsbezirke Bayerns profitieren von den Verlagerungen, wir setzen ein starkes Signal für die weitere Entwicklung des ländlichen Raums. Bei der BayernLabo in Grafenau wurden zusätzlich qualifizierte Arbeitsplätze geschaffen, die der Region zu Gute kommen.“

Unterstützung der Region

„Wir freuen uns über unser neues Standbein in Niederbayern“, betont Dr. Michael Bauer, Sprecher der Geschäftsleitung der staatlichen Kommunal- und Förderbank BayernLabo. „Die BayernLabo hat in Niederbayern und der Oberpfalz allein seit 2008 den Bau oder Erwerb von rund 3.700 Eigenwohnungen sowie den Barriereabbau in rund 2.100 Wohnungen fördern können.“

„Mit dem Förderstützpunkt der BayernLabo in Grafenau unterstützen wir auch die Region. Die künftige Nähe ermöglicht die Förderung von Wohneigentum sowie die Beratung für einen barrierefreien Umbau vor Ort“, macht Dr. Edgar Zoller, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der BayernLB, deutlich.

Der neue Förderstützpunkt der BayernLabo liegt am Stadtplatz 16, Leiter ist Norbert Kellermann. Sein Team besteht aus neun Kolleginnen und Kollegen, davon sieben aus der Region.

RED

GemeindeZeitung

Fachthema

AppStore

facebookTwitterGoogle+YouTube

Google Play

© Bayerische GemeindeZeitung

Hinweis zu Cookies

Die Bayerische GemeindeZeitung möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Sie können Cookies blockieren und löschen, indem Sie Ihre Browsereinstellungen entsprechend ändern. Weitere Informationen finden Sie im Impressum.

Weiter