Fachthemazurück

(GZ-17-2017)
gz fachthema
 BeratungsCenter im Herzen der Stadt eröffnet:
 
MAX 23 gestartet!

Beratungscenter

V. l.: Rolf Settelmeier, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Augsburg, Cornelia Kollmer, Vorstandsmitglied der Stadtsparkasse Augsburg, Dr. Kurt Gribl, OB der Stadt Augsburg und Dr. Walter Eschle, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Augsburg. RED

Gelebte Kundenorientierung dafür steht MAX 23, der neue Standort der Stadtsparkasse Augsburg im Herzen von Augsburg. Eine moderne und offene Sparkasse präsentiert sich dort seit heute ihren Kunden und solchen, die es vielleicht noch werden. 

An historischer Stätte wurde eine der letzten Baulücken aus dem Zweiten Weltkrieg in der Innenstadt harmonisch geschlossen. „Die Stadtsparkasse Augsburg hat sich mit der Anmietung der Räumlichkeiten mitten im Herzen der Stadt einen optimalen Standort gesichert“, da ist sich der Vorstandsvorsitzende Rolf Settelmeier sicher.

„MAX 23 setzt Zeichen aus architektonischer und städtebaulicher Sicht. Dort, wo früher die Römer Handel trieben und der Weber Hans Fugger wohnte, setzen wir ein Zeichen für unsere Kunden. Qualifizierte und qualitativ hochwertige Beratung in exponierter Lage nah bei unseren Kunden.“ Dazu passend: erweiterte Öffnungszeiten. Beratungsgespräche sind sogar zwischen 7.30 Uhr und 19.30 Uhr möglich. Vereinbaren kann man diese nicht nur telefonisch oder bei den beiden Mitarbeitern am Empfang, sondern auch online direkt über den Terminkalender seines Beraters.

Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl betonte den neuen Weg, den die Stadtsparkasse mit MAX 23 geht: „Mit dem Private Banking und der Kundenberatung im Herzen der Stadt wird ein Geschäftsbereich akzentuiert, der auch für die Wirtschaftsregion Augsburg von erheblicher Bedeutung ist.“

„Geldangelegenheiten erfordern einen besonderen Rahmen, dem werden wir in MAX 23 gerecht: Ökologie geht hier Hand in Hand mit Ökonomie. Natürliche Materialien wie Naturstein, Eiche und Filz, energiesparende Beleuchtung und Klimatechnik zeichnen unsere großzügigen Beratungsräume aus - einfach Räume zum Wohlfühlen mit angenehmer, diskreter Atmosphäre“, so beschreibt das für Privatkunden zuständige Vorstandsmitglied Cornelia Kollmer das Ambiente.

Personell treffen die Kunden in MAX 23 auf ihre Berater aus der Karolinenstraße und der Geschäftsstelle am Rathausplatz. Diese wird in den nächsten Monaten zu einer Servicegeschäftsstelle umgebaut und ist während dieser Umbauzeit erstmal geschlossen; der SB-Bereich ist bis auf weiteres 24 Stunden zugänglich.

RED

GemeindeZeitung

Fachthema

AppStore

facebookTwitterGoogle+YouTube

Google Play

© Bayerische GemeindeZeitung

Hinweis zu Cookies

Die Bayerische GemeindeZeitung möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Sie können Cookies blockieren und löschen, indem Sie Ihre Browsereinstellungen entsprechend ändern. Weitere Informationen finden Sie im Impressum.

Weiter