Fachthemazurück

(GZ-14-2017)
gz fachthema
► 10. Bayerisches EnergieForum in Germering:
 

Power für Bayerns Kommunen

 

Kleines Jubiläum in der Stadthalle Germering: Bereits zum 10. Mal veranstaltete die Bayerische GemeindeZeitung ihr EnergieForum unter dem Motto „Power für Bayerns Kommunen“. Über 200 Kommunalvertreter informierten sich einmal mehr über neue Produkte, aktuelle Dienstleistungen, konkrete Lösungsmöglichkeiten und gut funktionierende Praxisbeispiele. Kooperationspartner waren erneut Bayerischer Gemeindetag, Bayerischer Städtetag und Bayerischer Landkreistag. Als Medienpartnerfungierte erneut TV Bayern live.

D27 Partner, 20 Referenten und18 Ausstellerwohnten der bewährten Austauschplattform zu den Themen Energieeffizienz, Energieeinsparung und Nutzung erneuerbarer Energien bei. Als hochkarätige Referenten wurden willkommen geheißen: Stefan Graf (Bayerischer Gemeindetag), Klaus-Jürgen Edelhäuser (Bayerische Ingenieurekammer Bau), Sebastian Blab, Markus Euring (beide Enerpipe GmbH), Christian Stettner (Südwärme AG), Frank Vogel (Landesgewerbeanstalt Bayern), Christoph Somborn & Martin Hanner (Bayernwerk AG), Peter Knoop (Deutsche Kreditbank AG), Volker Dietrich (VARTA Storage GmbH), Dr. Andreas Bachmeier (Engel & Zimmermann AG), Matthias Schmidt (Philips Lighting), Maximilian Faltlhauser (Messe München GmbH), Thomas Brutscher (renergie Allgäu e.V.), Thomas Wöber (gibgas consulting), Peter Keller (Green City Energy AG), Elias Bettrich (ratioplan GmbH), Volkmar Schäfer (eta Energieberatung GmbH | SWM Infrastruktur GmbH), Dr. Ludwig Jörissen (Zentrum für Sonnenenergieund Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg) sowie Maximilian Irlbeck (Zentrum Digitalisierung.Bayern).

„Bei kommunalen Energiethemen lassen sich allgemein die großen Themenfelder ‚Technische Lösungsansätze‘ und ‚Rechtliche Rahmenbedingungen‘ sowie die konkrete Frage nach der Finanzierung ausmachen“, betonte Verlegerin Theresa von Hassel in ihrer Begrüßung.

Einerseits hätten die Kommunen mit all ihren Immobilien und Mobilien selbst einen hohen Energiebedarf, den sie nachhaltig, sicher und preiswert decken müssen, andererseits gestalteten sie die Rahmenbedingungen für ihre Mitbürger. Auch hier gälten die Prämissen Nachhaltigkeit, Sicherheit und Kostenkontrolle, für die das 10. Energie-Fachforum fundierte Lösungsansätze biete.

Die Energiewende sei längst geschafft „und nahezu täglich erreichen uns viele kreative neue Ideen, wie in Kommunen effizienter und nachhaltiger Energiewirtschaft betrieben werden kann“, stellte von Hassel fest. Die Menschen fänden Freude und Gefallen daran, bei der Energiewende dabei sein zu dürfen. „Das sind Potenziale, die es zu nutzen gilt“, so die Verlegerin. Deshalb ihr Appell: „Es muss Ihnen und uns allen gelingen, die Bürger bei wichtigen Infrastrukturprojekten mit ins Boot zu holen und gemeinsam zu gestalten.“

Energie Forum Logo

Dieser Sonderdruck sowie die Vorträge – soweit freigegeben – stehen mit Links zu den Ausstellern zum Download bereit. www.bayerisches-energieforum.de 

 

RED

GemeindeZeitung

Fachthema

AppStore

facebookTwitterGoogle+YouTube

Google Play

© Bayerische GemeindeZeitung

Hinweis zu Cookies

Die Bayerische GemeindeZeitung möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Sie können Cookies blockieren und löschen, indem Sie Ihre Browsereinstellungen entsprechend ändern. Weitere Informationen finden Sie im Impressum.

Weiter