Interviews & Gesprächezurück

(GZ-6-2019)
gz interview mit dr gros
 

► GZ-Interview mit Dr. Harald Benzing, Vorstandsvorsitzender Bayerische Beamtenkrankenkasse/Kranken-Vorstand Konzern Versicherungskammer:

 

Krankenversicherung für Beamte: „BeihilfeCOMFORT modernstes Angebot am Markt“

GZ: Herr Dr. Benzing, mit dem neuen Tarif BeihilfeCOMFORT investieren Sie gezielt in die Zielgruppe Beamte. Warum sind Beamte so wichtig für uns?

Dr. Benzing: Der Freistaat und die bayerischen Kommunen kümmern sich ausgezeichnet um ihre Beamten: Ob im Bund, in den Ländern oder Gemeinden – von ihrem jeweiligen Dienstherrn bekommen Beamte einen Zuschuss zu allen Gesundheitsleistungen. Diese so genannte „Beihilfe“ wird fast immer mit einer PKV kombiniert: Die Kosten für Ärzte, Medikamente oder einen Krankenhausaufenthalt teilen sich dann Dienstherr und PKV. Neben den Beamten selbst sind auch Ehepartner und Kinder beihilfeberechtigt.

GZ: Können sich Beamte denn auch gesetzlich versichern?

Benzing: Beamte sind von der Versicherungspflicht in der GKV generell befreit – und das unabhängig von der Höhe des Einkommens. Eine Versicherung in der GKV ist zwar theoretisch möglich, allerdings entfällt dann die Beihilfe: Daher ist die Kombination aus Beihilfe und PKV für Beamte günstiger als die GKV – bei besserem Versicherungsschutz. Fast alle Beamten sind daher privat krankenversichert.

GZ: Was sind die Besonderheiten des neuen Tarifs BeihilfeCOMFORT?

Benzing: Wir bieten für jeden Beihilfesatz den passenden Krankenversicherungsschutz – und das zu ansprechenden Beiträgen. Die Kunden haben flexible Kombinationsmöglichkeiten und können sich ihren Versicherungsschutz individuell zusammenstellen. Wenn sich die Bedürfnisse ändern, zum Beispiel bei Heirat oder der Geburt von Kindern, besteht zudem die Möglichkeit, bestehende Leistungen ohne weitere Gesundheitsprüfung aufzustocken. Weil Prävention wichtig ist, werden Vorsorgeuntersuchungen nicht auf die Beitragsrückerstattung angerechnet. Anwärter bekommen bei Leistungsfreiheit die Hälfte ihres Jahresbeitrags erstattet

GZ: Welche Zielgruppe sprechen Sie damit besonders an?

Benzing: Beamte entscheiden sich bereits als Anwärter für eine PKV, wir sprechen also über junge Männer und Frauen zwischen 18 und 30 Jahren. Auf diese Kunden haben wir uns vollständig eingestellt, etwa durch unsere App „Meine Fitness“: Das integrierte Fitnesskonto belohnt regelmäßige Bewegung und Sport mit Punkten, die im Prämienshop gegen Wertgutscheine ausgewählter Partner aus den Bereichen Sport, Ernährung und Entspannung eingelöst werden können. Bis zu 125 Euro an Prämien pro Jahr sind möglich.

GZ: Eine PKV ist meist ein lebenslanger Begleiter. Warum sind Bayerische Beamtenkrankenkasse und UKV hier die Partner der Wahl?

Benzing: Die Bayerische Beamtenkrankenkasse trägt die Zielgruppe ja schon im Namen und ist für diese bereits seit 1926 verlässlicher Partner. Gemeinsam mit der bundesweit tätigen UKV – Union Krankenversicherung sind wir der Kranken- und Pflegeversicherer der Sparkassen-Finanzgruppe und mit mehr als drei Millionen versicherten Personen die drittgrößte private Krankenversicherungsgruppe in Deutschland.

Wir haben daher sehr gute Zugänge zu Ländern und Kommunen und deren Beamten. Bei der Gestaltung von BeihilfeCOMFORT stand maximale Flexibiliät für den Versicherten und eine hohe Leistungsfähigkeit im Vordergrund; so konnten bereits hervorragende Ratings erreicht werden, u.a. die Höchstnote „hervorragend“ bei Focus Money (Ausgabe 43/2018) oder die Bestnote „sehr gut“ bei €uro (Ausgabe 10/2018).

Schließlich ist BeihilfeCOMFORT das derzeit neueste und modernste Angebot am Markt: Wir sind also auf diese wichtige Zielgruppe, die in den kommenden Jahren aufgrund geplanter Neueinstellungen auch deutlich wachsen wird, bestens eingestellt.

 

GemeindeZeitung

Interviews & Gespräche

AppStore

TwitterfacebookinstagramYouTube

Google Play

© Bayerische GemeindeZeitung

Hinweis zu Cookies

Die Bayerische GemeindeZeitung möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Sie können Cookies blockieren und löschen, indem Sie Ihre Browsereinstellungen entsprechend ändern. Weitere Informationen finden Sie im Impressum.

Weiter