Abo & Newsletterzurück

Abonnements der Bayerischen GemeindeZeitung

Nach Auffassung des Bayerischen Innenministeriums müssen sich die Kommunalpolitiker sorgfältig über die aktuellen Fragen der Kommunalpolitik informieren können. Deshalb gibt es in vielen Kommunen den Beschluss, dass ehrenamtlichen Mandatsträgerinnen und Mandatsträgern der Bezug ihrer Fachliteratur - und dazu zählt die Bayerische GemeindeZeitung - durch das Rathaus oder das Landratsamt ersetzt wird.

Viele Kommunen machen von unserem kostengünstigen Angebot der Sammelbestellung Gebrauch.

Die GZ erscheint in 24 Ausgaben mit je einer Doppelnummer im Januar und August. Es bestehen folgende Möglichkeiten die Bayerische GemeindeZeitung zu abonnieren:

 

Die GZ im Einzelabonnement:

GZ-Einzelabo Print-Ausgabe:
76,10 € zzgl. 7% Mwst. jährlich  = 81,43 €

GZ-Sonderaktion: 
Kombi-Abo Print-Ausgabe + ePaper:

70,54 € zzgl. 7% MwSt. (Sonderpreis Printabo) + 5,00 € zzgl. 19% MwSt. (Sonderpreis ePaper) = 81,43 €

Den Zugang zum ePaper erhalten Sie über unsere Homepage. Klicken Sie hierzu im Menü auf ePaper - Archiv. Die Login-Daten werden Ihnen vom Verlag mitgeteilt.

 

Die GZ im Sammelabonnement:

GZ-Sammelabo Print-Ausgabe
(Lieferung an eine Adresse):
27,00 € zzgl. 7% Mwst jährlich pro Exemplar
(ab 10 Zeitungen)

GZ-Sammelabo Print-Ausgabe
(mit Einzelversand):
38,25 € zzgl. 7% Mwst jährlich pro Exemplar
(ab 10 Zeitungen)
Auch bei den Sammelabonnements sind Kombinationen aus Print-Ausgabe und ePaper möglich.

 

Für eine Abo-Bestellung schreiben Sie einfach eine kurze E-Mail an:
info@gemeindezeitung.de
(Betreff: Abo-Bestellung)

Die Kündigung eines Abos ist zwei Monate vor dem Jahresende schriftlich an den Verlag möglich.

 

Mobil für unterwegs:

Mit unserer App können Sie die Bayerische GemeindeZeitung ganz bequem auf Ihrem mobilen Endgerät lesen.

Hier finden Sie die App der Bayerische GemeindeZeitung:

 

Nach Auffassung des Bayerischen Innenmisteriums müssen sich die Kommunalpolitiker sorgfältig über die aktuellen Fragen der Kommunalpolitik informieren können. Deshalb gibt es in vielen Kommunen den Beschluss, dass ehrenamtlichen Mandatsträgerinnen und Mandatsträgern der Bezug ihrer Fachliteratur - und dazu zählt die Bayerische Gemeindezeitung - durch das Rathaus oder das Landratsamt ersetzt wird.

GemeindeZeitung

Abo & Newsletter

Kalender

AppStore

facebookTwitterGoogle+YouTube

Google Play

© Bayerische GemeindeZeitung

Hinweis zu Cookies

Die Bayerische GemeindeZeitung möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Sie können Cookies blockieren und löschen, indem Sie Ihre Browsereinstellungen entsprechend ändern. Weitere Informationen finden Sie im Impressum.

Weiter