Journalzurück

(GZ-3-2018)
Sonderveröffentlichung
 

KOMMUNIKATION IN KOMMUNEN

Öffentlichkeitsarbeit, Bürgerdialog und Akzeptanz für Unternehmensansiedlungen und Infrastrukturprojekte in Bayern

Seminarreihe 2018 der Bayerischen GemeindeZeitung in Zusammenarbeit mit Engel & Zimmermann.

>> Download des Informationsflyers „KOMMUNIKATION IN KOMMUNEN” (PDF-Datei mit Anmeldung, ca. 2 MB)

Geht es um Infrastrukturprojekte und Unternehmensansiedlungen, ist der Frust häufig groß. Bürgerinnen und Bürger fühlen sich schnell übergangen, möchten mitreden und mitgestalten und geben ihre Meinung – gerade in den Sozialen Kanälen wie Facebook – lauthals preis.

Projektträger auf der anderen Seite fühlen sich missverstanden und können den Protest nicht nachvollziehen, helfen sie mit den Investitionen doch der Region und schaff en womöglich Arbeitsplätze. Die Fronten scheinen verhärtet. Oder wie es ein Altbürgermeister so treff end formulierte: „Sie können heutzutage  nicht  einmal  mehr  ein  Bushäuschen  aufstellen, ohne dass sich eine Bürgerinitiative dagegen gründet.“

Vielerorts präsentiert sich der Freistaat heute mit Vollbeschäftigung und blühenden Landschaften sowohl ökonomisch wie ökologisch von seiner besten Seite.

Auf den ersten Blick scheint klar: Veränderung? Brauchen wir hier nicht. Doch die Bereitschaft  zur Veränderungen ist Kernelement eines jeden Infrastrukturprojektes oder einer jeden Unternehmensentwicklung. Und so stoßen derzeit fast alle größeren Projekte auf Widerstand: ob Geothermie, Gewerbegebiete oder Wohnungsbau – selbst Neubauten von Krankenhäusern und Kindergärten sind keine Selbstläufer mehr.

Was also  tun, um diese Misere zu beenden? Schnell wird der Ruf laut nach einer besseren Informationspolitik. Denn Informationschafft Akzeptanz. Und Akzeptanz ermöglicht die Umsetzung. So die einfache Rechnung. Ein solches Verständnis von Öff entlichkeitsarbeit jedoch greift zu kurz: Ja, über ein Projekt umfassend zu informieren, ist wichtig. Keine Frage. Doch Information alleine reicht nicht aus.

Es geht vielmehr um  einen echten Gestaltungsdialog, der eine echte Mitwirkungsmöglichkeit für die Bürger ermöglicht. Denn was hilft den Bürgerinnen und Bürgern Verständnis und gut gemeintes Zuhören, wenn daraus nichts Handfestes folgt?

Mit der Seminarreihe „Kommunikation in Kommunen“ präsentiert die Bayerische GemeindeZeitung in Zusammenarbeit mit der Kommunikationsagentur Engel & Zimmermann Lösungen für die Herausforderung Projektkommunikation.

Erleben Sie anhand von Praxisbeispielen, wie eine planbare Kommunikation zur erfolgreichen Umsetzung von Unternehmens- und Infrastrukturprojekten beiträgt und wie ein gelebter Dialog echte Mehrwerte schafft – für Projektträger, Bevölkerung und die Projekte selbst.

KIK-Vortragsprogramm 2018:

ab 08:30 Uhr (13:00 Uhr): Eintreffen / Anmeldung der Gäste

09:00 Uhr (14:00 Uhr): Begrüßung
Theresa von Hassel | Bayerische GemeindeZeitung

Grußworte der Gastgeber |  Erfolgreiche Dialogprojekte aus der Region

Kempten, 12. März:
Thomas Kiechle | Oberbürgermeister

Augsburg, 13. März:
Martin Sailer | Landrat

Regensburg, 21. März:
Tanja Schweiger | Landrätin

Forchheim, 23 März:
Dr. Hermann Ulm | Landrat

Fernsehbeitrag TV Bayern

Impulsvortrag

Bürger vs. Kommunen - Wie in Kommunen die Zustimmung zu Unternehmens- & Infrastrukturprojekten gewonnen werden kann.
Dr. Andreas Bachmeier | Vorstand und Partner Engel & Zimmermann AG

ca. 11:00 Uhr (16:00 Uhr): Moderierte Diskussion

Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten die Teilnehmer per eMail ca. eine Woche vor Veranstaltungsbeginn eine aktualisierte Fassung des Veranstaltungsprogramms.

 

Termine:

Kempten, 12. März 2018 -14:00 Uhr

Kornhaus (kleiner Kornhaussaal)
Großer Kornhauspl. 1 · 87439 Kempten (Allgäu)

Augsburg, 13. März 2018 - 09:00 Uhr

Landratsamt Augsburg
Prinzregentenplatz 4 · 86150 Augsburg

Regensburg, 21. März 2018 - 09:00 Uhr

Landratsamt Regensburg
Altmühlstraße 3 · 93059 Regensburg

Forchheim, 23. März 2018

Landratsamt Forchheim
Am Streckerplatz 3 · 91301 Forchheim

 

Veranstalter:

Bayerische GemeindeZeitung
Verlag Bayerische Kommunalpresse GmbH, Geretsried

Tagungsbeitrag:

Der Tagungsbeitrag beträgt 54,- €.

Verköstigung:

Für einen kleinen Imbiss und Getränke ist gesorgt.

Anmeldung:

Bayerische GemeindeZeitung
Breslauer Weg 44  · 82538 Geretsried

Telefon: 08171/9307-11
Telefax: 08171/9307-22

eMail: veranstaltungen@gemeindezeitung.de

>> Download des Informationsflyers „KOMMUNIKATION IN KOMMUNEN” (PDF-Datei mit Anmeldung, ca. 2 MB)

 

Partner & Austseller:

Partner der Seminarreihe der Bayerischen GemeindeZeitung: Kommunikation in Kommunen 2017     Partner der Seminarreihe der Bayerischen GemeindeZeitung: Kommunikation in Kommunen 2017     Partner der Seminarreihe der Bayerischen GemeindeZeitung: Kommunikation in Kommunen 2017

KIK - Kommunikation in Kommunen - Seminarreihe der Bayerischen GemeindeZeitung

GemeindeZeitung

Journal

GZ Archiv

Kalender

Neues von Sabrina 170hf

Kolumnen & Kommentare aus Bayern

Mediadaten

gz mediaplanung

Nachruf in der GZ

Trauer & Nachruf in der GZ

AppStore

facebookTwitterGoogle+YouTube

Google Play

© Bayerische GemeindeZeitung

Hinweis zu Cookies

Die Bayerische GemeindeZeitung möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Sie können Cookies blockieren und löschen, indem Sie Ihre Browsereinstellungen entsprechend ändern. Weitere Informationen finden Sie im Impressum.

Weiter