Politikzurück

(GZ-22-2016)
gz landespolitik
►  Statistisches Landesamt:
 
Bayerns Baurecht auf Rekordkurs

Hoch erfreut zeigte sich Innen- und Bauminister Joachim Herrmann anlässlich der aktuellen Zahlen des Statistischen Landesamtes für die ersten drei Quartale 2016: „In den Monaten Januar bis September des Jahres 2016 wurde bayernweit Baurecht für 55.456 Wohnungen geschaffen.“

Laut Herrmann bedeutet dies eine Zunahme um ein gutes Viertel gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum und die höchste Zahl an Baugenehmigungen in den ersten drei Quartalen eines Jahres seit 1999. „Damit befinden wir uns weiterhin auf Rekordkurs. Wir brauchen aber noch viel mehr neue Wohnungen, um insbesondere in den bayerischen Ballungsgebieten dem zunehmenden Bedarf gerecht zu werden.“

An die Adresse des Bundes gerichtet, sagte der Minister: „Das Potenzial im Wohnungsbau ist längst nicht ausgeschöpft. Mit Fördergeld allein ist es nicht getan. Die rechtlichen Rahmenbedingungen müssen stimmen. Wir brauchen Vereinfachungen bei der Bauleitplanung und Erleichterungen im Steuerrecht, etwa bei den Abschreibungsmöglichkeiten im Mietwohnungsneubau.“ Hier müsse der Bund die angezogene Handbremse lösen. Herrmann ermahnte aber auch die Kommunen, noch deutlich mehr Bauland auszuweisen.

RED

GemeindeZeitung

Politik

AppStore

facebookTwitterGoogle+YouTube

Google Play

© Bayerische GemeindeZeitung

Hinweis zu Cookies

Die Bayerische GemeindeZeitung möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Sie können Cookies blockieren und löschen, indem Sie Ihre Browsereinstellungen entsprechend ändern. Weitere Informationen finden Sie im Impressum.

Weiter