Politikzurück

(GZ-1/2-2018)
gz landespolitik

► Konferenz zu kommunalen Krankenhäusern in München:

 

Aufsichtsgremien und strategisches Management

 

Damit Krankenhäuser in kommunaler Trägerschaft wirtschaftlich und leistungsfähig bleiben können, müssen sie ihre strategischen Ziele und ihre strategische Zielplanung auf die aktuellen und künftigen Herausforderungen ausrichten. Hierbei kommt es ganz besonders auf eine gute und konstruktive Zusammenarbeit zwischen den Aufsichtsgremien und der Krankenausgeschäftsführung an.

Basierend auf den Ergebnissen einer aktuellen DKI-/ BDO-Repräsentativbefragung von Aufsichtsgremien und Geschäftsführungen der kommunalen Krankenhäuser in Deutschland erhalten die Besucher in dieser Konferenz praktische Empfehlungen zur Zusammenarbeit zwischen Geschäftsführung und Aufsichtsrat im Einklang mit der Strategieentwicklung in Ihrem kommunalen Krankenhaus.

Inhalt :

• Rechtliche und strukturelle Rahmenbedingungen für kommunale Krankenhäuser und Aufsichtsgremien

• Best-Practice-Beispiele für die Zusammenarbeit von Management und Aufsichtsrat

• Strategieentwicklung in kommunalen Krankenhäusern

Zielgruppe: Führungskräfte, Mitarbeiter, Aufsichtsräte und Trägergremien von Krankenhäusern, sowie von Verbänden und weiteren Institutionen aus dem Krankenhaus- und Gesundheitswesen Termin: 19. 02. 2018;

Gebühr: 695,00 € zzgl. MwSt.;

Ort: München, Novotel München

Das vollständige Programm gibt es hier: Cityhttp://www.dki.de/sites/default/files/downloads/2704.pdf

Anmeldung: Deutsches Krankenhausinstitut GmbH, Hansaallee 201, 40549 Düsseldorf, www.dki.de; seminar@dki.de

RED

GemeindeZeitung

Politik

AppStore

facebookTwitterGoogle+YouTube

Google Play

© Bayerische GemeindeZeitung

Hinweis zu Cookies

Die Bayerische GemeindeZeitung möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Sie können Cookies blockieren und löschen, indem Sie Ihre Browsereinstellungen entsprechend ändern. Weitere Informationen finden Sie im Impressum.

Weiter