Kommunalverbändezurück

(GZ-3-2019)
gz kommunalverbaende

Bayerische Sparkassenstiftung:

 

Raus aus der Schule, rein ins Forschungsabenteuer

Wie ein phil:MINT-Projekt Naturwissenschaft und Philosophie verknüpft

 

Was ist Natur eigentlich? Welchen Einfluss hat der Mensch auf die Natur? Und wie sollten wir mit ihr umgehen? Anlass, über Umwelt und Natur nachzudenken, gibt es genug: Der stets voranschreitende Klimawandel beeinflusst die Zukunft der nächsten Generationen maßgeblich. ScienceLab e.V. erkannte die Begeisterung von Kindern für naturwissenschaftliche Phänomene und schuf mit „Natur-Welt bewegen!“ ein Format, in dem Kinder zu jungen Entdeckerinnen und Entdeckern werden und zugleich zum Nachdenken kommen.

Das bayernweite Projekt unter der Förderung der Bayerischen Sparkassenstiftung ist zugleich Teil der phil:MINT-Initiative. Diese widmet sich der Verknüpfung mehrerer Disziplinen in der Wissensvermittlung, sprich der MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) mit der Philosophie – denn das eine kann ohne das andere nicht bestehen. So lernen Schülerinnen und Schüler, größere Zusammenhänge zu erkennen, Neues zu verknüpfen und zugleich ihr eigenes Handeln zu reflektieren.

Spiel- und Fragerunden

Um viel Raum zum Entdecken zu bieten, finden die Projekttage an außerschulischen Lernorten statt. Dort dürfen die Schulkinder der 5. und 6. Klasse viel forschen, fragen und philosophieren. Durch komplexe Spiel- und Fragerunden, konzipiert vom Projektpartner „Abenteuer Philosophieren“, wird das gemeinsame Fragen und Diskutieren zum Erlebnis.

Im vergangenen Schuljahr konnten bereits fünf Klassen aus Realschulen und Gymnasien bei „Natur-Welt bewegen!“ mitmachen – mit durchwegs positiver Resonanz. Die Schülerinnen und Schüler hatten viel Spaß an dem außergewöhnlichen Lernformat und die begleitenden Lehrkräfte waren beeindruckt, wie reflektiert und offen die Kinder zu den philosophischen Diskursen beitrugen.

Wie genau das Konzept funktioniert, wurde bei einer Pressekonferenz im Museum Mensch und Natur vorgestellt. Eine Schulklasse des Dante-Gymnasiums experimentierte an Forscherstationen und philosophierte anschließend über das Gelernte!

ScienceLab e.V.

Der ScienceLab e.V. ist eine gemeinnützige Bildungseinrichtung, die institutionell, wirtschaftlich und fachlich unabhängig arbeitet. Das Ziel von ScienceLab ist es, Kindern über deren Fragen naturwissenschaftliche Phänomene und Zusammenhänge näherzubringen. Gleichzeitig sollen sie positive Lernerfahrungen machen, Selbstvertrauen aufbauen und das Lernen lernen, um bereits frühzeitig den Grundstein für eine erfolgreiche Bildungskarriere zu legen.

Abenteuer Philosophieren

Das Geheimnis hinter „Abenteuer Philosophieren“ liegt weniger darin, die beste oder aktuellste wissenschaftliche Theorie in einem förmlichen Vortrag als Antwort zu präsentieren, sondern baut viel mehr darauf auf, ein Erlebnis zu schaffen, in dem die entsprechenden wissenschaftlichen Hintergründe spielerisch kennengelernt und aus der eigenen Erfahrung heraus hinterfragt werden. Der Lohn für diesen Fokus auf das miteinander Fragen und Diskutieren anstelle eines frontalen Behauptens und Berichtigens zeigt sich in der gemeinsamen Freude am philosophischen Abenteuer – egal ob bei Jung oder Alt.

phil:MINT

Die Initiative phil:MINT vereinigt und koordiniert Projekte aus staatlichen und nicht-staatlichen Einrichtungen, um die Verknüpfung philosophischer und naturwissenschaftlicher Ansätze zu fördern und Synergiepotentiale zu schaffen. Am Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) wurde der Arbeitskreis phil:MINT ins Leben gerufen, mit dem Ziel, die Inhalte schulgerecht aufzubereiten. Die Bayerische Sparkassenstiftung ist Ausdruck des gesellschaftlichen Engagements der bayerischen Sparkassen und ihrer Verantwortung für das Gemeinwohl.

Sie fördert eine Vielfalt gemeinnütziger Projekte mit derzeit deutlichen Schwerpunkten in den Bereichen innovative Museumspädagogik, Umweltbildung und Telemedizin. Sie engagiert sich bei Vorhaben von überregionaler bis bayernweiter Bedeutung und ergänzt damit die gemein-wohlorientierte Arbeit der 110 bayerischen Sparkassenstiftungen vor Ort.

r

GemeindeZeitung

Kommunalverbände

AppStore

TwitterfacebookinstagramYouTube

Google Play

© Bayerische GemeindeZeitung

Hinweis zu Cookies

Die Bayerische GemeindeZeitung möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Sie können Cookies blockieren und löschen, indem Sie Ihre Browsereinstellungen entsprechend ändern. Weitere Informationen finden Sie im Impressum.

Weiter