Fachthemazurück

(GZ-19-2016)
gz fachthema
► WAVE Weed Control:
 
Sensorgesteuerte Wildkrautbekämpfung
 
WAVE Weed Control, der Spezialist für Wildkrautbekämpfung mittels Heißwasser, zeigte auf der diesjährigen GaLaBau in Nürnberg seine patentierte Sensortechnik zur chemiefreien Bearbeitung großer Flächen.

wildkrautbekaempfung

Sensor-Technik erkennt Wildkraut und sprüht gezielt Heißwasser. Bild: WAVE

Bei dem Verfahren wird mit einem 1,60 Meter breiten Dosiersystem fast kochend heißes Wasser gezielt auf das Wildkraut gesprüht. In den Pflanzen gerinnt das Eiweiß, wodurch sie sofort absterben. Aufgrund der Sensortechnik erfolgt der Wasserauftrag sehr sparsam. Dadurch ermöglicht das System eine hohe Flächenleistung – gemäß seiner technischen Auslegung ist pro Tag die Beseitigung von Wildkraut auf 30.000 Quadratmetern möglich.

Das System besteht aus einem Geräteträger und einer WAVE-Einheit. Die Lösung ist äußerst sicher und leise. Das Wasser wird mit einem geringen Druck von nur 2 bar aufgetragen, wodurch die Unkrautbekämpfung auf befestigten wie auch auf wassergebundenen Wegen möglich ist. Zudem wird Steinschlag vermieden, so dass andere Verkehrsteilnehmer nicht gefährdet und parkende Autos sowie Gebäude nicht beschädigt werden.

RED

GemeindeZeitung

Fachthema

AppStore

facebookTwitterGoogle+YouTube

Google Play

© Bayerische GemeindeZeitung

Hinweis zu Cookies

Die Bayerische GemeindeZeitung möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Sie können Cookies blockieren und löschen, indem Sie Ihre Browsereinstellungen entsprechend ändern. Weitere Informationen finden Sie im Impressum.

Weiter