Fachthemazurück

(GZ-4-2017) 
gz fachthema

 ► Erfolgreiche Aktion von AKDB und SVB:

 

Über 100 Kommunen entscheiden sich für paydirekt

Großer Erfolg für die gemeinsame Aktion der AKDB und des Sparkassenverbandes Bayern: Kommunen, die sich zwischen September und November 2017 für paydirekt als eine Bezahlart bei gebührenpflichtigen Diensten im Bürgerservice-Portal entschieden haben, sparten bares Geld bei der Einrichtung. 

„Insgesamt haben 103 Kommunen im Aktionszeitraum ihr Bürgerservice-Portal um die Online-Bezahlfunktion ergänzt oder erstmalig E-Payment über das Bürgerservice-Portal angeboten“, zeigte sich der neue AKDB-Vorstandsvorsitzende Rudolf Schleyer zufrieden. So könnten die neue Bezahlart paydirekt und das E-Payment im Bürgerservice-Portal möglichst vielen Nutzern zur Verfügung gestellt werden.

Sicherer Bezahldienst

Paydirekt wurde 2016 von der deutschen Kreditwirtschaft eingeführt und unterliegt den deutschen Datenschutzgesetzen. Es ist somit ein besonders sicherer Bezahldienst. Im Mai 2017 wurde paydirekt mit dem kundenbasierten und unabhängigen BankingCheck Award in der Kategorie „Bester Paymentdienst 2017“ ausgezeichnet. Das Bewertungsportal der Finanzund Versicherungsbranche lobte paydirekt für die einfache Handhabung für den Kunden. Im modernen Bürgerservice spielt die Möglichkeit, Verwaltungsdienstleistungen online bezahlen zu können, eine zentrale Rolle. Sie bietet Bürgern mehr Komfort und Zeitersparnis und stellt für Kommunen eine große Entlastung dar. Bei der Verleihung der „eGovernment Awards 2017“ in Berlin wurde paydirekt in der Kategorie „ePayment“ auf Anhieb mit „Gold“ ausgezeichnet. Als besonders lobenswert wurde u.a. die Datensicherheit erachtet.

S-Finanzgruppe mit attraktiven Lösungen

„Die Sparkassen sind und bleiben auch in Zukunft Drehscheibe des Zahlungsverkehrs der Kommunen“, unterstrich der Vizepräsident des Sparkassenverbandes Bayern, Roland Schmautz. Die Digitalisierung nannte er „eine Herausforderung, die wir aufgreifen, denn wir wollen die Position der Sparkassen als Qualitäts- und Marktführer ausbauen“.

Mit den ePayment-Möglichkeiten der Sparkassen-Finanzgruppe würden attraktive Lösungen zur sicheren Abwicklung von Online-Diensten der Kommunen angeboten. Mit der AKDB als Teil der kommunalen Familie fühlten sich die öffentlich-rechtlichen Sparkassen in ganz besonderer Weise partnerschaftlich verbunden, fügte Schmautz hinzu. 

DK

GemeindeZeitung

Fachthema

AppStore

facebookTwitterGoogle+YouTube

Google Play

© Bayerische GemeindeZeitung

Hinweis zu Cookies

Die Bayerische GemeindeZeitung möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Sie können Cookies blockieren und löschen, indem Sie Ihre Browsereinstellungen entsprechend ändern. Weitere Informationen finden Sie im Impressum.

Weiter