Fachthemazurück

(GZ-3-2017) 
gz fachthema

 ► Sparkasse Niederbayern-Mitte:

 

Sparkassenstiftung fördert kulturelles Erbe

Mit Spenden der Sparkassenstiftung der Sparkasse Niederbayern-Mitte in Höhe von insgesamt 10.000 Euro wurden im vergangenen Jahr ausschließlich Projekte in Straubing bedacht. Vorstandsvorsitzender Walter Strohmaier übergab jeweils die symbolischen Schecks.

Über 1.000 Euro aus der Sparkassenstiftung der Sparkasse Niederbayern-Mitte freute sich der Paul-Theater e.V. Bei der symbolischen Scheckübergabe stellte Strohmaier in seiner Begrüßung heraus, dass die gemeinwohlorientierte Sparkasse mit diesem Beitrag die hervorragende Arbeit des Vereins fördere. „Das Paul-Theater prägt die kulturelle Vielfalt in Straubing “, so der Sparkassendirektor.

OB Pannermayr hob die Bedeutung des kulturellen Engagements des Vereins hervor. Das Paul-Theater, das mittlerweile über eine breit gefächerte Programmvielfalt verfügt, sei ein Aushängeschild für die Lebensfreude und Offenheit der Stadt Straubing, so der Rathauschef. Er bedankte sich für die herausragende ehrenamtliche Arbeit bei den Vereinsmitgliedern. „Sie haben innerhalb eines Jahres eine verlässliche Intrastruktur geschaffen“, hob der Rathauschef hervor.

„Café Malta“

Mit 3.000 Euro unterstützt die Sparkassenstiftung die Begegnungsstätte „Café Malta“. Damit vergrößert der Malteser Hilfsdienst seine Unterstützung bei der Pflege von Menschen mit Demenz. Dazu wurde 2013 das ehemalige Pfarrhaus der evangelischen Kirche erworben und zu einer Begegnungsstätte umgebaut.

„Menschen, die an Demenz erkrankt sind zu pflegen, ist für viele Menschen eine große Herausforderung. Den pflegenden Angehörigen bleibt dabei oft nur wenig Zeit für sich selbst“, erklärte Dr. Frank Becker, Diözesangeschäftsführer in Regensburg. Die Idee hinter der Begegnungsstätte sei deshalb, beide Seiten zu unterstützen. Das Café Malta ermöglicht Menschen mit Demenz einen Nachmittag mit geselligem Austausch und sozialen Kontakten. Dabei werden sie von geschulten Demenzbegleitern betreut. Für die pflegenden Angehörigen bedeute das gleichzeitig, wieder Zeit für sich zu haben. Sie können in Ruhe ein Buch lesen, einkaufen gehen und Energie tanken.

„Wir möchten den Senioren eine schöne Zeit schenken. Sie können bei einer Tasse Kaffee in alten Zeiten schwelgen oder an gemeinsamen Aktivitäten wie Singen oder Gedächtnistraining teilnehmen“, unterstrich Karin Fischer, Leiterin des Café Malta. Alle Angebote orientierten sich dabei an der Tagesform der Besucher.

„Es ist sehr wichtig, Menschen in dieser schwierigen Lebenssituation zu unterstützen“, betonte Vorstandsvorsitzender Strohmaier. Er freue sich deshalb, dieses Projekt durch die Sparkassenstiftung finanziell fördern zu können. „Sie erfüllen einen wichtigen Beitrag für die gesellschaftliche Entwicklung in unserer Region“, so der Vorstandsvorsitzende. Auch Oberbürgermeister Pannermayr freute sich über die Begegnungsstätte des Malteser Hilfsdienstes. „Sie ist eine großartige Bereicherung für das soziale Angebot unserer Stadt Straubing“, stellte Pannermayr fest.

Eine Spende in Höhe von 6.000 Euro ließ die Sparkassenstiftung schließlich der Bluval-Vorstandschaft zukommen. Damit unterstützten die Sparkasse Niederbayern-Mitte, die Stadt Straubing und der Landkreis Straubing-Bogen das 23. Bluval-Musikfestival im September 2017, das nicht nur die Stadt Straubing sondern auch deren Umgebung bereicherte.

Bluval-Musikfestival

„Bluval stellt einen wichtigen Teil der kulturellen Identität unserer Heimatregion dar“, unterstrich Walter Strohmaier. 1. Vorsitzender Stefan Mutz bedankte sich stellvertretend für das Organisationsteam für die großzügige Spende. Jedes Jahr pilgern zahlreiche Musikliebhaber zu den vielen Spielorten der Stadt Straubing und des Landkreises. „Die jährlichen positiven Rückmeldungen sind für uns Ansporn weiter zu machen“, so Andreas Fuchs, zweiter Vorsitzender und Organisationsleiter.

Rathauschef Pannermayr, zugleich Bluval-Präsident, würdigte indes die herausragende Arbeit des Organisationsteams: „Nur durch Ihren unermüdlichen Einsatz, gepaart mit zuverlässigen Partnern und Sponsoren wie der Sparkasse, kann dieses Festival so erfolgreich sein.“ Bluval bietet musikalische Vielfalt. Das Programm beinhaltet variationsreiche Konzerterlebnisse, angefangen von Klassik bis zur bayerischen Volksmusik. Straubing-Bogens Landrat Josef Laumer war sichtlich stolz, nicht nur heimische Musiker und Ensembles zu beherbergen, sondern ebenso internationale Talente. „Das einzigartige Programm lässt die Herzen von vielen Musikfreunden höher schlagen“, bekräftigte der Landkreischef.

DK

GemeindeZeitung

Fachthema

AppStore

facebookTwitterGoogle+YouTube

Google Play

© Bayerische GemeindeZeitung

Hinweis zu Cookies

Die Bayerische GemeindeZeitung möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Sie können Cookies blockieren und löschen, indem Sie Ihre Browsereinstellungen entsprechend ändern. Weitere Informationen finden Sie im Impressum.

Weiter