Aus den Kommunenzurück

(GZ-24-2016)
Aus den Kommunen
Landkreis Bamberg:
 
Rathauschefs hinter Klostermauern

Bürgermeisterklausur des Landkreises Bamberg

Auf Einladung von Landrat Johann Kalb und Bürgermeister Helmut Krämer (Kreisvorsitzender des Bayerischen Gemeindetags) hatten sich die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister des Landkreises Bamberg zu einer Bürgermeisterklausur im Kloster Waldsassen eingefunden.

24 2016 Rathauschefs

Die Teilnehmer im Innenhof der Klosteranlage Waldsassen. RED

„Aktuelles aus dem Landkreis und dem Landratsamt vermitteln und Möglichkeit zu einem persönlichen Austausch bieten“, das war laut Landrat Kalb die Zielsetzung der Veranstaltung. Es waren deshalb auch alle Geschäftsbereichsleiterinnen und -leiter aus dem Landratsamt vertreten, um über aktuelle Themen und Entwicklungen aus ihren Bereichen zu berichten.

E-Mobilität

Landrat Johann Kalb ging zunächst auf die Schwerpunkte der derzeitigen Arbeit ein und konnte zufrieden feststellen, dass der Landkreis Bamberg in seiner Gesamtheit eine herausragende Stellung in Oberfranken und z.T. in ganz Bayern einnimmt. Dabei standen Themen wie die wirtschaftliche Entwicklung, die Zukunft des ÖPNV, die erfolgreiche Arbeit im Bereich E-mobilität und die Gesundheitsregion Bamberg ebenso im Mittelpunkt wie die Bewältigung der Flüchtlingskrise und die Herausforderungen des demographischen Wandels.

Im Fokus standen auch die Bildungslandschaft allgemein und die Entwicklung der Grund- und Mittelschulen, über die Schulamtsdirektorin Barbara Pflaum berichtete. Neben den fachlichen Beiträgen aus den Geschäftsbereichen des Landratsamtes gab es auch einen aktuellen Bericht aus dem Bayer. Gemeindetag.

Direktor Hans-Peter Mayer war der Einladung von Bürgermeister Krämer gefolgt und referierte über Neuigkeiten aus der Rechtsprechung ebenso wie über die Entwicklung der allgemeinen finanziellen Lage und der damit verbundenen Folgen für die Gemeinden.

Interessante Eindrücke konnten die Klausurteilnehmer auch über die Klosteranlage Waldsassen und insbesondere die dortige Bibliothek im Rahmen einer Führung mitnehmen. Ein wertvoller Bestandteil der Veranstaltung war ferner der persönliche Austausch unter den Bürgermeisterkolleginnen und -kollegen und so war das übereinstimmende Resümee, dass das Angebot von Landrat Kalb und Bürgermeister Krämer gerne eine Fortsetzung erfahren sollte.

RED

GemeindeZeitung

Aus den Kommunen

AppStore

facebookTwitterGoogle+YouTube

Google Play

© Bayerische GemeindeZeitung

Hinweis zu Cookies

Die Bayerische GemeindeZeitung möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Sie können Cookies blockieren und löschen, indem Sie Ihre Browsereinstellungen entsprechend ändern. Weitere Informationen finden Sie im Impressum.

Weiter