Aus den Kommunenzurück

(GZ-17-2017) 
Aus den Kommunen
 ► Kirchheim:
 
Demenz – was nun? 
 

In Kirchheim findet die erste Themenwoche Demenz statt Landkreis beteiligt sich mit Demenzparcours.

Die Menschen in Deutschland werden immer älter. Die durchschnittliche Lebenserwartung liegt heute bei über 80 Jahren. Gleichzeitig steigt leider auch das Risiko für körperliche wie geistige Erkrankungen und Gebrechen. Insbesondere bei neurodegenerativen Erkrankungen, speziell Demenzen, nehmen die Fallzahlen stetig zu. Mit der ersten Themenwoche Demenz im Landkreis München vom 18. bis 22. September möchte Kirchheim Betroffene, Angehörige und Interessierte informieren, sensibilisieren, beraten und vernetzen.

Im Landkreis München leben rund 5.200 Menschen mit unterschiedlich ausgeprägten demenziellen Erkrankungen, Tendenz steigend. Die unterschiedlichen Angebote in der Versorgungslandschaft sind zahlreich wie unterschiedlich. Sich einen Überblick zu verschaffen oft alles andere als einfach.

Vielfach ist Demenz immer noch ein Tabuthema. Hier setzt die Themenwoche der Gemeinde Kirchheim an. Rund um den Welt-Alzheimertag am 21. September 2017 hat die Kommune ein vielfältiges und informatives Programm zum Thema Demenz zusammengestellt.

Die Themenwoche ist ein Beitrag der Modellkommune Kirchheim zur Demenzstrategie des Landkreises, die im Dezember 2015 im Rahmen des Seniorenpolitischen Gesamtkonzeptes beschlossen wurde. Sie soll die Versorgung von Menschen mit Demenz sowie deren Angehörige verbessern. Ein zentraler Bestandteil ist das Förderprojekt „Selbstbestimmt leben mit Demenz in der Kommune – Wege gemeinsam gehen“, für das sich die Landkreiskommunen bewerben konnten.

www.landkreis-muenchen.de/Stichwort: Demenzstrategie

RED

GemeindeZeitung

Aus den Kommunen

AppStore

facebookTwitterGoogle+YouTube

Google Play

© Bayerische GemeindeZeitung

Hinweis zu Cookies

Die Bayerische GemeindeZeitung möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Sie können Cookies blockieren und löschen, indem Sie Ihre Browsereinstellungen entsprechend ändern. Weitere Informationen finden Sie im Impressum.

Weiter