Aus den Kommunenzurück

(GZ-17-2017) 
Aus den Kommunen
 ► 3. Neuauflage von „Unser Landkreis Dillingen a.d.Donau“:
 
Dillinger Schulbuch
 

Schulbuch

Präsentierten die Neuauflage des Schulbuches „Unser Landkreis Dillingen a.d.Donau (v.l.): Schulamtsdirektor Wilhelm Martin, Landrat Leo Schrell und Schulamtsdirektor Markus Wörle. RED

Rechtzeitig zum Beginn des neuen Schuljahres hat der Landkreis Dillingen a.d.Donau in Zusammenarbeit mit dem Wißner-Verlag die bereits 3. Auflage des Schulbuches „Unser Landkreis Dillingen a.d.Donau“ herausgegeben.

Darauf dürfen sich besonders die Schülerinnen und Schüler der 4. Jahrgangsstufen im Landkreis freuen. Gemeinsam mit Schulamtsdirektor Wilhelm Martin und Schulamtsdirektor Markus Wörle präsentierte Landrat Leo Schrell die Neuauflage.

Dabei betonte Schrell, dass sich das Schulbuch als hervorragendes Lehrmittel für den Heimatund Sachkundeunterricht bewährt habe und mit dem Arbeitsheft sehr gut geeignet sei, den Schülern der Grundschulen einen interessanten und aufschlussreichen Unterrichtsstoff über die eigene Heimat zu vermitteln.

Das Schulbuch „Unser Landkreis Dillingen a.d.Donau“ wurde erstmals anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des Landkreises Dillingen a.d.Donau im Jahr 2012 gemeinsam mit dem Wißner-Verlag erstellt. Das Buch ist seinerzeit mit Unterstützung von Pädagogen aus dem Landkreis entstanden und zeugt nach Meinung von Landrat Leo Schrell neben hoher fachlicher Kompetenz von großer Empathie. Deshalb dankte der Landrat nochmals dem seinerzeitigen Redaktionsteam sowie der Sparkassenstiftung, die das Projekt seinerzeit finanziell unterstützt hatte. Die Neuauflagen werden seither von den Schulaufwandsträgern finanziert, so dass die Schülerinnen und Schüler zum Ende des jeweiligen 4. Schuljahres das Buch in ihr Eigentum übernehmen können.

Der Inhalt des 88 Seiten umfassenden Werkes ist weit gefächert. So finden sich Ausführungen zur Entstehung des Landes von der Stein- und Bronzezeit über die Eisenzeit und die Kelten bis hin zur Eroberung des Landes durch die Römer und die Besiedelung des Landes durch die Alemannen. Des Weiteren sind das Mittelalter, die Reformation und der 30-jährige Krieg ebenso beschrieben wie die Neuzeit, die Schlacht von 1704 und die geschichtliche Entwicklung des Landkreises. In über 30 Seiten finden sich ausführliche, bebilderte Informationen zu den Besonderheiten der 27 Städte, Märkte und Gemeinden im Landkreis. Zudem sind Sagen und Legenden, die Heimatmuseen und vieles mehr beschrieben. Durch das begleitende Arbeitsheft, das auf der Basis des Schulbuches entwickelt wurde, ist es den Pädagogen zudem möglich, den Schülern anhand von Rätseln und Aufgaben Wissen zu vermitteln.

Hurler

GemeindeZeitung

Aus den Kommunen

AppStore

facebookTwitterGoogle+YouTube

Google Play

© Bayerische GemeindeZeitung

Hinweis zu Cookies

Die Bayerische GemeindeZeitung möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Sie können Cookies blockieren und löschen, indem Sie Ihre Browsereinstellungen entsprechend ändern. Weitere Informationen finden Sie im Impressum.

Weiter