Home
Stiftung „Feuer & Flamme“ geht an den Start
Fachthema: Wirtschaft & Finanzen - GZ-03-2015
Donnerstag, den 05. Februar 2015 um 10:08 Uhr

Die Feuerwehrerlebniswelt Bayern erhält weitere Unterstützung

Der Verein Feuerwehrerlebniswelt Bayern e.V., der in Augsburg ein in Deutschland einmaliges Projekt verwirklichen möchte, hat einen weiteren Baustein hinzugefügt, um die „Feuerwehrerlebniswelt Bayern“ als dauerhafte Einrichtung zu etablieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Frank Habermaier, Vorsitzender des Vereins Feuerwehrerlebniswelt Bayern e. V., freut sich über die Stiftungsurkunde, die ihm von Cornelia Kollmer, Kuratoriumsvorsitzende der HAUS DER STIFTER - Stiftergemeinschaft der Stadtsparkasse Augsburg und Vorstandsmitglied der Stadtsparkasse Augsburg, überreicht wurde. RED

Weiterlesen...
 
Fokus auf Effizienz lenken: Wachstum darf nicht gefährdet werden
Fachthema: Wirtschaft & Finanzen - GZ-03-2015
Donnerstag, den 05. Februar 2015 um 10:01 Uhr

SVB-Präsident Netzer begrüßt Überprüfung bestehender Finanzmarkt-Regularien

Die Bundesregierung will im Frühjahr 2015 einen Statusbericht zur Regulierung des Bankensektors vorlegen. Er soll, wie im Koalitionsvertrag vereinbart, die kumulativen Auswirkungen aller einzelnen, bisher umgesetzten Finanzmarkt-Regulierungen auf die Bankenlandschaft und die deutsche Wirtschaft beleuchten.

Weiterlesen...
 
BayernLB überweist 700 Mio. Euro an den Freistaat Bayern
Fachthema: Wirtschaft & Finanzen - GZ-03-2015
Dienstag, den 10. Februar 2015 um 00:00 Uhr

Bank setzt EU-Verpflichtungen verlässlich um Bereits knapp 3,1 Mrd. Euro an Freistaat bezahlt Eigenkapitalausstattung der Bank bleibt weiter solide

München - Die BayernLB überweist weitere 700 Mio. Euro an den Freistaat Bayern und erfüllt somit auch im Jahr 2014 verlässlich den Rückzahlungsplan der EU. Insgesamt hat die Bank damit seit 2009 Zahlungen in Höhe von knapp 3,1 Mrd. Euro geleistet, wovon rund 2,7 Mrd. Euro auf die Beihilferückzahlungsverpflichtungen anrechenbar sind.

Weiterlesen...
 
BayernLB handelt 344 Tonnen Gold und Silber
Fachthema: Wirtschaft & Finanzen - GZ-03-2015
Donnerstag, den 05. Februar 2015 um 09:48 Uhr

Neue Angebote für Sparkassen und deren Kunden

München/Nürnberg – Im vergangenen Jahr konnte die BayernLB ihre Kundenbasis im Edelmetallhandel unter herausfordernden Marktbedingungen weiter ausbauen und gute Umsätze erzielen: Die Bank handelte rund 345 Tonnen an physischen Edelmetallen, davon knapp 302 Tonnen Silber, mehr als 42 Tonnen Gold sowie kleinere Mengen Platin und Palladium.

Weiterlesen...
 
BayernLB und Berenberg: Strategische Partnerschaft
Fachthema: Wirtschaft & Finanzen - GZ-03-2015
Donnerstag, den 05. Februar 2015 um 09:39 Uhr

Expertise und Erfahrung von Berenberg im Investment Banking werden mit der Finanzierungskompetenz und den Kreditmöglichkeiten der BayernLB vereint

Hamburg/München – Die BayernLB und die Privatbank Berenberg arbeiten in Zukunft im Finanzierungsgeschäft und im Investment Banking eng zusammen. Ziel der Partnerschaft ist es, Unternehmenskunden im deutschen Markt gemeinsam ein umfassendes Angebot zur Verfügung zu stellen und damit erste Adresse für Finanzierung und Investment Banking zu werden.

Weiterlesen...
 
Fachforum in Nürnberg zur „Sozialraumorientierung“: Weil hier Heimat und Zuhause ist
Blickpunkte - GZ-03-2015
Donnerstag, den 05. Februar 2015 um 09:29 Uhr

Positive finanzielle und gesellschaftliche Effekte für Kommunen durch die sogenannte Sozialraumorientierung zeigte ein Fachforum in Nürnberg mit dem Titel „Weil hier Heimat und Zuhause ist“ auf. Unter der Schirmherrschaft von Bambergs Erzbischof Dr. Ludwig Schick hatten  der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg e. V. und das kirchliche Wohnungsunternehmen Joseph-Stiftung insbesondere Bürgermeister und Landräte, Senioren- und Behindertenbeauftragte sowie Wohnungs- und Sozialwirtschaftler eingeladen.

Weiterlesen...
 
Prominente Unterstützung für die Bildungsarbeit der Kommunen
Landes-, Bundes- & Europapolitik - GZ-03-2015
Donnerstag, den 05. Februar 2015 um 09:17 Uhr

Auftakt der Transferagentur Bayern für Kommunales Bildungsmanagement

Die Bildungsarbeit in den Kommunen bekommt Unterstützung. In einer Auftaktveranstaltung stellte die Transferagentur Bayern in Nürnberg ihr Programm für Kommunen vor. Sie steht Landkreisen und kreisfreien Städten bei der Entwicklung eines kommunalen Bildungsmanagements tatkräftig zur Seite.























Der Agenturbeirat (v. l.): Claudia Lehnerer (Leitung Büro Nürnberg), Landrat Herbert Eckstein (Zweiter Vizepräsident Bayerischer Landkreistag), Bürgermeisterin Marianne Zollner (Bayerischer Gemeindetag), OB Dr. Ulrich Maly (Vorsitzender Bayerischer Städtetag), Mdgtin. Elfriede Ohrnberger (Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst), Landrat Armin Kroder (Ratsvorsitzender der Europäischen Metropolregion Nürnberg), Dr. Karin E. Oechslein (Leiterin Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung München), Prof. Dr. Thomas Rauschenbach (Direktor Deutsches Jugendinstitut e. V.), Sabine Süß (Leiterin Stiftungsverbund Lernen vor Ort) und Tobias Schmidt (Leitung Büro München und Gesamtkoordination). RED

Weiterlesen...
 
Kommunalforum Alpenraum 2015 in Tirol
Montag, den 02. Februar 2015 um 12:28 Uhr

Beim kommenden Kommunalforum Alpenraum 2015 in Tirol jetzt noch bis 02. März 2015 den Frühbuchungsbonus sichern und anmelden!

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Weiter > Ende >>

Seite 11 von 28

GZ-Newsletter

WasserkraftForum

Neues von Sabrina

Neues von der Vorzimmerperle Sabrina ...

Der Bürgermeister ist einer der wenigen, die noch wissen, was eigent- lich der Josefi-Tag ist. Gerne würde er den Feiertag Mitte März wieder einführen, die Chancen dazu stehen jedoch nicht gut. Obwohl freie Tage die Produk-tivität eher steigern als bremsen - was gerade die reich mit solchen Feiertagen bedachten Bayern wissen sollten. >>

GZ - Kolumne

Stefan Rößle
Ein kommunalfreundliches Europa >>

Energie für Bayern

Der GZ-MarktPlatz

GZ-MarktPlatz

Die GZ bei ...

facebook2
youtube
gz-aktuell
gz-google_plus

GZ-Sonderbeilagen PDF-Downloads:

  • Bayerischer Sparkassentag 2014: Sonderdruck der GZ >>
  • GZ-Fachtagung 2014: Wasser. Kraft. Bayern. 20-seitiger Sonderdruck der GZ >>
  • Energetische Gebaeudesanierung: 8-seitiges Spezial zum Thema "Wachstumsmarkt Energetische Gebäudesanierung" >>
  • Weitere Sonderdrucke der GZ finden Sie hier >>

Das GZ-OnlineArchiv

Das GZ Online-Archiv umfasst mehr als 300 Online-Ausgaben und Downloads der Bayerischen GemeindeZeitung aus über 10 Jahrgängen.
>> Zum Archiv

KOMMUNALE

kommunale
nuernbergmesse
bayerischergemeindetag

Mediadaten 2015

mediadaten
2015

BreitbandForum

Bayerisches_WasserkraftForum

6.11.2014, Loisachhalle,
Wolfratshausen



spacer.png, 0 kB
spacer.png, 0 kB