Home
Flüchtlingszahlen: Ordnung im System
Landes-, Bundes- & Europapolitik - GZ-22-2015
Freitag, den 20. November 2015 um 13:40 Uhr

Den Zustrom begrenzen, die Fluchtursachen bekämpfen und die EU-Außengrenzen sichern: Um die Flüchtlingskrise zu bewältigen, haben sich CSU, CDU und der Koalitionspartner SPD auf weitere Maßnahmen verständigt. Konkret geht es um schnellere Abschiebung, Leistungseinschränkungen und Aussetzen des Familiennachzugs.

Weiterlesen...
 
Landkreis Freyung-Grafenau: Region mit hohem Potenzial
Aus den Kommunen - GZ-21-2015
Freitag, den 13. November 2015 um 00:00 Uhr

GZ-Gespräch mit Landrat Sebastian Gruber

Die Zukunft gemeinsam mutig und aktiv gestalten – dies hat sich der seit Mai 2014 amtierende Landrat von Freyung-Grafenau, Sebastian Gruber, auf seine Fahnen geschrieben. Für den 33-jährigen früheren Mittelschullehrer und Regionalmanager lohnt es sich, in der Region zu leben, zu arbeiten und sich zu engagieren. „Mein Ziel ist es, vernünftige Rahmenbedingungen für eine positive wirtschaftliche Entwicklung zu schaffen und konsequent zu fördern“, machte Gruber in einem Interview mit GZ-Chefredakteurin Anne-Marie von Hassel deutlich. „Der Landkreis Freyung-Grafenau besitzt großes Potenzial, dieses will ich entfalten“.

Landrat Sebastian Gruber im Gespräch mit Anne-Marie von Hassel, Bayerische GemeindeZeitung. RED

Weiterlesen...
 
Garching bietet neuen Service bei der Kinderbetreuung
Fachthema: EDV / Büroorganisation - GZ-21-2015
Donnerstag, den 12. November 2015 um 00:00 Uhr

Garching setzt auch in Zukunft auf das Thema Familienfreundlichkeit. Als erste Kommune im Landkreis München hat Garching reagiert. Vor wenigen Tagen erfolgte die Liveschaltung von
„Little Bird“, dem ersten elektronischen Vormerksystem für Kinderbetreuungsplätze. Im neuen Elternportal sind aktuell 17 Garchinger Kinderbetreuungseinrichtungen von Krippe bis Hort, sowohl städtische, kirchliche und freie Träger miteinander vernetzt. Garchings Erster Bürgermeister Dr. Dietmar Gruchmann betonte: „Wir sind stolz darauf, die Vorreiterrolle im Landkreis zu übernehmen.“
























Von links: Dr. Dietmar Gruchmann, Erster Bürgermeister der Stadt Garching, Frank Tändler, Vertriebsleiter Little Bird, Cornelia Otto, Fachbereichsleiterin Kinderbetreuung Stadt Garching, Heiko Janich, Kämmerer, Paul Tobias, Vertriebsberater AKDB. RED

Weiterlesen...
 
Kommunaler Breitbandausbau: MRK Media als Partner für Komplettlösungen
Fachthema: EDV / Büroorganisation - GZ-21-2015
Donnerstag, den 12. November 2015 um 00:00 Uhr

Ein leistungsstarker Internetzugang gehört heute ebenso zur unverzichtbaren Grundversorgung wie etwa die Wasser- und Stromversorgung oder eine gute Verkehrsinfrastruktur. Immer lauter und drängender werden deshalb die Wünsche nach schnellem Internet an die kommunalen Entscheidungsträger, vor allem an die Bürgermeister. Wird diesen Wünschen und Forderungen nicht Rechnung getragen, droht den Kommunen mittel- und langfristig der Weggang von Unternehmen, Wertverlust bei den Immobilien und letztlich der Wegzug von jungen Familien und Arbeitnehmern.

Weiterlesen...
 
Mit Holder durch die vier Jahreszeiten
Fachthema: Kommunalfahrzeuge - GZ-21-2015
Mittwoch, den 11. November 2015 um 00:00 Uhr

Ein Besuch der Roadshow in Eching/Freising

Die Max Holder GmbH, Hersteller kompakter Kommunalfahrzeuge, präsentierte auf einer Roadshow an sieben Stationen in ganz Süddeutschland das „System Holder“: ein abgestimmtes Programm von Fahrzeugen und passgenauen Anbaugeräten. Werner Kraus, Leiter Vertriebskoordination Deutschland, war mit der Veranstaltung sehr zufrieden: „Wir konnten pro Termin zwischen 50 und 70 interessierte Besucher begrüßen.“ Mit dem neuen Roadshowkonzept wird besonderer Wert auf den Ganzjahreseinsatz gelegt. Als Neuheiten waren der innovative Fahrantrieb Powerdrive, den es zunächst nur für das Holder Modell C 270 gibt, und der MUVO, ein völlig neues Kommunalfahrzeug, dabei.























Die Präsentation des MUVO auf der KOMMUNALE 2015 (v. l.): Andreas Vorig, Geschäftsführer Max Holder GmbH, Constanze von Hassel, Bayerische GemeindeZeitung und Werner Kraus, Leiter Vertriebskoordination Deutschland Max Holder GmbH. RED

Weiterlesen...
 
Henne-Unimog-Leistungsschau in Heimstetten: Vollanbieter für Kommunaltechnik
Fachthema: Kommunalfahrzeuge - GZ-21-2015
Mittwoch, den 11. November 2015 um 00:00 Uhr

Highlight für Winterdienst: Der Solesprüher der Firma Dammann

Die Henne-Unimog GmbH aus Heimstetten präsentierte zur Leistungsschau 2015 das komplette Angebot: Von Schmalspurfahrzeugen und -geräteträgern über allradgetriebene Kleinlastkraftwagen sowohl für kommunale Einsätze als auch für die Land- und Forstwirtschaft, bis hin zum Unimog gibt es für jeden erdenklichen Kundenwunsch das optimale Angebot. Ein Highlight der diesjährigen Leistungsschau war der Solesprüher der Firma Dammann aus Buxtehude.

















Eine große Auswahl an Fahrzeugen und Anbauvarianten zeigte die Henne-Unimog GmbH aus Heimstetten bei ihrer alljährlichen Leistungsschau 2015. RED

Weiterlesen...
 
Neue Holzbaukultur in Bayern: Beispiel Schnitzschule Oberammergau
Fachthema: Bauen - GZ-21-2015
Dienstag, den 10. November 2015 um 00:00 Uhr

Holz hat in den vergangenen Jahren ein so vielseitiges Gesicht bekommen, wie es noch vor wenigen Jahren kaum für möglich gehalten wurde. Welches gestalterische Potenzial im Holzbau steckt, zeigt das Beispiel eines Anbaus der Schnitzschule Oberammergau.





















Der Ausstellungspavillon der Berufsfachschule für Holzbildhauer dient zur Präsentation von Schülerarbeiten. Seine subtile Architektur wurde 2014 mit dem Holzbaupreis Bayern ausgezeichnet. Bild: Michael Heinrich

Weiterlesen...
 
Vergabewahnsinn - made in Germany?
Fachthema: Bauen - GZ-21-2015
Montag, den 09. November 2015 um 00:00 Uhr

Kommentar von Dr.-Ing. Werner Weigl, Vorstandsmitglied der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau

Wer kennt nicht das Problem: Die Schule muss saniert oder ein neuer Kindergarten gebaut werden. Eigentlich eine überschaubare Planungs- und Bauaufgabe. Wäre da nicht das Vergaberecht.


















Dr.-Ing. Werner Weigl.
Bild: Birgit Gleixner

Weiterlesen...
 
Bayerisches Zimmererhandwerk: Internetplattform für schnellen Wohraum
Fachthema: Bauen - GZ-21-2015
Montag, den 09. November 2015 um 00:00 Uhr

„Voll ins Schwarze getroffen“ hat die Bayerische GemeindeZeitung mit ihrem jüngsten Sonderdruck „Comeback des Holzbaus“. Obwohl das Heft an sämtliche Bezieher ging, wird es abertausendfach aus dem Internet heruntergeladen. Die Flüchtlingskrise ist auch eine Wohnraumkrise. Nunmehr haben der Landesinnungsverband des Bayerischen Zimmererhandwerks und der BDA Bayern gemeinsam die Internetplattform www.schneller-wohnraum.de vorgestellt. Damit soll die Kommunikation zwischen Kommunen und Zimmerer-Betrieben erleichtert werden.
























V. l.: Prof. Lydia Haack, Architektin, Stellv. Landesvorsitzende des BDA Bayern; Alexander Habla, Hauptgeschäftsführer des Bayerischen Zimmererhandwerks; Alexander Gumpp, Holzbauunternehmer, Stellv. Präsident des Bayerischen Zimmererhandwerks und Alexander Kirst, Stellv. Hauptgeschäftsführer des Bayerischen Zimmererhandwerks. RED

Weiterlesen...
 
Erweiterungsneubau Realschule Ebersberg: Zertifiziertes Passivhaus in Holzbauweise
Fachthema: Bauen - GZ-21-2015
Freitag, den 06. November 2015 um 00:00 Uhr

Ein neuer nachhaltig geplanter Ersatzbau beherbergt in bester räumlicher Qualität 10 Klassenräume, 2 Fachklassen, 2 Ausweichräume und eine Mensa. Das Ergebnis ist darüber hinaus ein zertifiziertes Passivhaus unter Berücksichtigung der Lebenszykluskosten und des Brandschutzes, dies in besonderer Weise, da es sich um ein überwiegend in Holz errichtetes Gebäude handelt.



















Ein Holzhaus mit Passivhausstandard bindet und spart ein Optimum an CO2 ein. RED

Weiterlesen...
 
Heim+Handwerk in München: Highlights zum Bauen, Einrichten und Wohnen
Fachthema: Bauen - GZ-21-2015
Donnerstag, den 05. November 2015 um 00:00 Uhr

Vom 25. bis 29. November 2015 beleuchtet die Heim+Handwerk aktuelle Trends für die eigenen vier Wände. Die Besucher erleben unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten mit Licht und erfahren wie im Smart Home Energie intelligent vernetzt wird. Bei Experten-Talks, unter anderem im neugestalteten Forum Wohnen und Wohlfühlen, als auch bei den Ausstellern in den sechs Messehallen finden sie Anregungen und Impulse für ein individuelles und gemütliches Zuhause.

Weiterlesen...
 
Kommunalinvestitionsfördergesetz: Umsetzung in Bayern
Landes-, Bundes- & Europapolitik - GZ-21-2015
Donnerstag, den 05. November 2015 um 00:00 Uhr

Von Emil Schneider, Direktor beim Bayerischen Landkreistag

Der Bund hat mit dem Kommunalinvestitionsfördergesetz ein Sondervermögen Kommunalinvestitionsförderungsfonds in Höhe von 3,5 Mrd. Euro zur Förderung von Investitionen finanzschwacher Gemeinden und Gemeindeverbände in den Jahren 2015 bis 2018 eingerichtet. Auf den Freistaat Bayern entfällt dabei ein Anteil von 289,24 Mio. Euro.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 45

InfrastrukturForum

Bayerisches Infrastrukturforum

GZ-Newsletter

Neues von Sabrina

Neues von der Vorzimmerperle Sabrina ...

Der Fasching ist ein Beispiel für gelungenen interkulturellen Aus- tausch. Auch in Bayern werden den Männern gelegentlich die Krawatten gekürzt - ein importierter Karnevals- brauch aus dem Norden. Doch auch hier im Süden gibt es „indigene“
Faschingsbräuche, die man nicht verstecken muss, meint die Vorzimmerperle. >>

GZ - Kolumne


Georg Huber

Asylsozialberatung für ein friedliches Miteinander
>
>

Sonderdrucke der GZ:

BreitbandForum

Bayerisches BreitbandForum

EnergieForum

WasserkraftForum

GZ-SonderDruck

Download der GZ-Sonderveröffentlichung "BAUEN MIT HOLZ"

Der GZ-MarktPlatz

GZ-MarktPlatz

Die GZ bei ...

facebook2
youtube
gz-aktuell
gz-google_plus

Das GZ-OnlineArchiv

Das große GZ Online-Archiv umfasst mehr als 300 Online-Ausgaben und Sonderdrucke der Bayerischen GemeindeZeitung aus über 12 Jahrgängen.
>> Zum Archiv

KOMMUNALE

kommunale
nuernbergmesse
bayerischergemeindetag

Mediadaten 2016

mediadaten
2016


mmp
spacer.png, 0 kB
spacer.png, 0 kB