Home
Bayern wird Vorreiter für Demand Side Management
Fachthema: Energie - GZ-19-2014
Mittwoch, den 08. Oktober 2014 um 14:22 Uhr

Von Annegret-Cl. Agricola und Philipp Richard, Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) untersucht in einem vom Bayerischen Wirtschaftsministerium geförderten Pilotprojekt, wie öffentliche Einrichtungen und Unternehmen ihren Strombezug flexibler gestalten und dadurch Erlöse zielen können. Gemeinsam mit rund zwei Dutzend bayerischen Praxispartnern wird erprobt, wie diese ihren Stromverbrauch an die Lage im Energiesystem anpassen und durch den Verkauf ihrer Lastverschiebungspotenziale ihre Energiekosten senken sowie Einnahmen erwirtschaften können.

Weiterlesen...
 
Thüga-Gruppe: Virtuelles Kraftwerk erfolgreich im Markt etabliert
Fachthema: Energie - GZ-19-2014
Mittwoch, den 08. Oktober 2014 um 14:12 Uhr

50 dezentrale Anlagen der Thüga-Gruppe liefern zuverlässig Sekundärregelleistung in drei Regelzonen

„Unser Virtuelles Thüga-Kraftwerk vermarktet mittlerweile in drei Regelzonen erfolgreich Sekundärregelleistung und Minutenreserve“, erklärt Ewald Woste, Vorsitzender des Vorstands der Thüga Aktiengesellschaft. Im Pool sind circa 50 mittelgroße Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen von neun unterschiedlichen Partnern der Thüga-Gruppe mit einer Gesamtleistung von 45 Megawatt eingebunden. Die elektrische Nennleistung der Anlagen liegt zwischen 0,5 und 5 Megawatt. „Ziel ist es, bundesweit möglichst viele dezentrale Anlagen einzubinden - dadurch steigen unsere Vermarktungsmöglichkeiten und wir können die Kosten optimieren“, so Woste.

Weiterlesen...
 
Gesetzesänderung bei Abgeordnetenbestechung: Erweiterung auf Kommunale Mandatsträger
Kommunale Praxis - GZ-19-2014
Mittwoch, den 08. Oktober 2014 um 14:05 Uhr

Der Bundestag hatte im Frühjahr 2014 im Eiltempo und ohne wesentliche Beteiligung der kommunalen Bundesverbände mit breiter Mehrheit das 48. Strafrechtsänderungsgesetz zur Erweiterung des Straftatbestandes der Abgeordnetenbestechung beschlossen. Künftig gilt für jedes Mitglied einer Volksvertretung, auch für kommunale Mandatsträger: Ein Mandatsträger macht sich strafbar, wenn er einen ungerechtfertigten Vorteil für sich oder einen Dritten als Gegenleistung dafür fordert, sich versprechen lässt oder annimmt, dass er bei der Wahrnehmung seines Mandates eine Handlung im Auftrag oder auf Weisung vornimmt oder unterlässt (Bestechlichkeit). Der Tatbestand kann mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder mit einer Geldstrafe geahndet werden.

Weiterlesen...
 
Technische Hochschule Deggendorf: Impulsgeber einer ganzen Region
Blickpunkte - GZ-19-2014
Mittwoch, den 08. Oktober 2014 um 13:53 Uhr

Neue Ausstellung im Haus der bayerischen Landkreise eröffnet

Jüngst eröffnete der Erste Vizepräsident des Bayerischen Landkreistags, Landrat Thomas Karmasin, mit dem Vizepräsidenten der Technischen Hochschule Deggendorf (THD), Prof. Dr.-Ing. Andreas Grzemba, im Haus der bayerischen Landkreise die Ausstellung „Technische Hochschule Deggendorf - Impulsgeber einer ganzen Region“. Präsentiert wird ein in Bayern bisher einmaliges Konzept: Eine Hochschule öffnet sich konsequent und arbeitet in engster Kooperation mit Partnerkommunen und der regionalen Wirtschaft zusammen, um einer ganzen Region ein neues Technologie- und Gesundheitsimage zu geben.

















Eröffneten die Ausstellung der Technischen Hochschule Deggendorf (v. l.): Stellv. Landrat Peter Erl, Deggendorf, Prof. Dr. Ing. Andreas Grzemba, TH Deggendorf und der Erste Vizepräsident des Bayerischen Landkreistags, Landrat Thomas Karmasin, Fürstenfeldbruck. RED

Weiterlesen...
 
Tagung des Bayernbundes: Den Wandel aktiv gestalten
Landes-, Bundes- & Europapolitik - GZ-19-2014
Mittwoch, den 08. Oktober 2014 um 13:34 Uhr

„Lebenswerte Zukunft für Bayerns Regionen – Aktive Bürgergesellschaft für unsere Dörfer“ lautete das Motto einer Tagung des Bayernbundes, einem überparteilichen Zusammenschluss landesverbundener und staatsbewusster Bürger in oder aus Bayern. Neben zahlreichen Teilnehmern aus den Kreisverbänden des Bayernbundes konnte Landesvorsitzender Adolf Dinglreiter (MdL a.D.) den Präsidenten der Bayerischen Akademie Ländlicher Raum Prof. Dr. Holger Magel begrüßen, der das Hauptreferat zu diesem Thema hielt.  

Weiterlesen...
 
Präsidiumssitzung des Deutschen Landkreistags: Humanitäre Verpflichtung
Landes-, Bundes- & Europapolitik - GZ-19-2014
Mittwoch, den 08. Oktober 2014 um 13:25 Uhr

Einmal mehr stand die sich dramatisch zuspitzende Situation bei der Unterbringung und Betreuung von Flüchtlingen und Asylbewerbern auf der Tagesordnung einer Präsidiumssitzung des Deutschen Landkreistags. Im saarländischen Landkreis St. Wendel bekannten sich die Landkreise dabei ausdrücklich zu ihrer humanitären Verpflichtung, Bürgerkriegsflüchtlinge und Asylbewerber aufzunehmen und ihnen zu helfen. Dies betrifft insbesondere eine menschenwürdige Unterbringung sowie eine angemessene medizinische und soziale Betreuung.

Weiterlesen...
 
Festakt in München: Stabwechsel beim Bayerischen Bezirketag
Landes-, Bundes- & Europapolitik - GZ-19-2014
Mittwoch, den 08. Oktober 2014 um 13:15 Uhr

Stefanie Krüger ist Nachfolgerin von Nobert Kraxenberger im Amt des Geschäftsführenden Präsidialmitglieds

„Was einer ist, was einer war – beim Abschied wird dies offenbar.“ Beim Festakt zur Verabschiedung des bisherigen Geschäftsführenden Präsidialmitglieds des Bayerischen Bezirketags, Nobert Kraxenberger, im Hubert-Burda-Saal des Jüdischen Gemeindezentrums München würdigten politische Weggefährten sowohl Kraxenbergers berufliche Lebensleistung als auch dessen menschliche Qualitäten. Weit über den Verband hinaus habe man seinen Rat und seine Erfahrung geschätzt. Gleichzeitig stellte der Verband seine Nachfolgerin Stefanie Krüger vor.
















Festakt in München - von links: Bezirketagspräsident Josef Mederer, Stefanie Krüger, Geschäftsführendes Präsidialmitglied und ihr Vorgänger Nobert Kraxenberger. RED

Weiterlesen...
 
Neue Konzepte und Kooperationen
Blickpunkte - GZ-18-2014
Mittwoch, den 24. September 2014 um 15:03 Uhr

Das Fortbestehen vieler Kitas auf dem Land könnte gesichert werden

Gerhard Dix, Direktor des Referats Bildung und Soziales des Bayerischen Gemeindetages, wird auf dem Zukunftskongress für Bildung und Betreuung „Invest in Future“ am 27./28. Oktober 2014 in Stuttgart Strategien vorstellen, mit denen sich angesichts sinkender Kinderzahlen eine vielfältige und bedarfsgerechte Kinderbetreuung auch auf dem Land gewährleisten lässt. Im Interview mit der Bayerischen Gemeindezeitung sprach er über die zentralen Aussagen seines Vortrags.

















Gerhard Dix. RED

Weiterlesen...
 
Stadtwerke München: Weichenstellungen für die digitale Zukunft
Fachthema: EDV / Büroorganisation - GZ-18-2014
Mittwoch, den 24. September 2014 um 14:52 Uhr

Die SWM sind das kommunale Versorgungs- und Dienstleistungsunternehmen der Landeshauptstadt München und ihrer Region. Mit zukunftsweisenden Infrastrukturmaßnahmen wie beispielsweise dem Glasfaser-Netzausbau tragen sie einen wichtigen Teil zur kommunalen Daseinsvorsorge und somit zur Wirtschaftskraft und zur Lebensqualität in München und der Region bei, wie Dr. Jörg Ochs, Leiter der Telekommunikation bei den SWM, in einem Interview mit der Bayerischen GemeindeZeitung erläuterte.


















Dr. Jörg Ochs, Leiter der Telekommunikation bei den SWM. RED

Weiterlesen...
 
komuna Kunden Forum 2014: Verwaltung – effizient und bürgernah
Fachthema: EDV / Büroorganisation - GZ-18-2014
Mittwoch, den 24. September 2014 um 14:38 Uhr

Verwaltungseffizienz ohne den Blick auf den Bürger wird heute nicht mehr akzeptiert und Service allein zu Lasten der Verwaltung ist auf Dauer nicht finanzierbar. Beide Seiten müssen profitieren. Praxisgerechte Lösungen hierzu wurden auf dem komuna Kunden Forum 2014 in Altdorf bei Landshut unter dem Motto „Verwaltung - effizient und bürgernah“ präsentiert.




















Großer Publikumsandrang: Knapp 400 Besucher informierten sich beim komuna Kunden Forum drei Tage lang über effiziente und bürgernahe Verwaltungsmodelle.  RED

Weiterlesen...
 
Nach neuer Förderrichtlinie abgeschlossen: Bayernweit erstes Breitbandprojekt in Schorndorf
Fachthema: EDV / Büroorganisation - GZ-18-2014
Mittwoch, den 24. September 2014 um 14:27 Uhr

In nur drei Monaten Bauzeit hat die amplus AG aus Teisnach bereits Ende Juli das bayernweit erste Breitbandprojekt nach dem überarbeiteten 1,5 Mrd. Euro schweren Förderprogramm fertig gestellt: Die Gemeinde Schorndorf in der Oberpfalz. Anfang September wurde das Netz durch Finanzstaatssekretär Albert Füracker, 2. Bürgermeister Martin Bauer und den Vorstandsvorsitzenden der amplus AG, Christof Englmeier, offiziell in Betrieb genommen. Dazu fand im Vorfeld eine Pressekonferenz im Rathaus statt. Anschließend folgte die Schaltung am Kabelverzweiger (KVz) im Gemeindeteil Nanzing.


Übergabe des Förderbescheids an die Gemeinde Schorndorf. Von links: Bürgermeister Max Schmaderer, Finanzminister Dr.  Markus Söder und Finanzstaatssekretär Albert Füracker.  RED

Weiterlesen...
 
Jörg Kunstmann ist neuer KPV-Landesgeschäftsführer
Kommunale Praxis - GZ-18-2014
Mittwoch, den 24. September 2014 um 14:19 Uhr

Der neue KPV-Landesgeschäftsführer Jörg Kunstmann bezeichnet sich „durch und durch“ als Kommunalpolitiker und CSUler. Seit 20 Jahren bereits gehört der heute 41-jährige Kulmbacher der Christlich-Sozialen Union an.

Weiterlesen...
 
Kein unzulässiger Eingriff in Selbstverwaltungsrecht
Kommunale Praxis - GZ-18-2014
Mittwoch, den 24. September 2014 um 14:11 Uhr

Urteil des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs zur Zuweisung von Gemeinden, Verwaltungsgemeinschaften und Zweckverbänden zum Bayerischen Kommunalen Prüfungsverband

Der Bayerische Gemeindetag hat jüngst seine Mitglieder darüber informiert, dass der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) mit Urteil vom 15.05.2014 die Berufungen in den Musterklageverfahren einer Gemeinde mit über 5.000 Einwohnern, einer „mitgerissenen“ Verwaltungsgemeinschaft und den zugehörigen Mitgliedsgemeinden mit unter 5.000 Einwohnern sowie eines Schulverbands gegen die Bescheide des Innenministeriums über die Zuweisung dieser Körperschaften zum Bayerischen Kommunalen Prüfungsverband (BKPV) zurückgewiesen hat.  

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 22

BreitbandForum

Bayerisches_WasserkraftForum

6.11.2014, Loisachhalle,
Wolfratshausen

Neues von Sabrina

sabrina.jpg
Das Einkaufen ist ein Lieblingshobby der Deutschen. Genauer: Das Sparen dabei. Das erklärt den anhaltenden Siegeszug der Discounter in den Gemeinden. Doch auch andere Trends wie Online-handel und neue Dorfläden verändern die Einkaufswelt in Bayerns Regionen nachhaltig - Zeit, sich darauf einzustellen. >>

GZ-Newsletter

GZ - Kolumne

Josef Mederer
Mehr Personal für die Pflege >>

Energie für Bayern

WasserkraftForum

Die GZ bei ...

facebook2
youtube
gz-aktuell
gz-google_plus

GZ-Sonderbeilagen PDF-Downloads:

  • Bayerischer Sparkassentag 2014: Sonderdruck der GZ >>
  • GZ-Fachtagung 2014: Wasser. Kraft. Bayern. 20-seitiger Sonderdruck der GZ >>
  • Energetische Gebaeudesanierung: 8-seitiges Spezial zum Thema "Wachstumsmarkt Energetische Gebäudesanierung" >>
  • Weitere Sonderdrucke der GZ finden Sie hier >>

GZ-Archiv

Das GZ Online-Archiv umfasst mehr als 200 Online-Ausgaben und Downloads der Bayerischen Gemeindezeitung aus über 10 Jahrgängen.
>> Zum Archiv

KOMMUNALE

kommunale
nuernbergmesse
bayerischergemeindetag

Mediadaten 2014

mediadaten
2014

Neu: Mediadaten 2015

mediadaten
2015


Sparkasse
spacer.png, 0 kB
spacer.png, 0 kB