Home - Kolumnen & Kommentare
Kolumnen & Kommentare
Gute Aussichten zum Jahresbeginn
GZ-1/2-2014
Mittwoch, den 15. Januar 2014 um 03:00 Uhr

rle_stefanLiebe Leserinnen und Leser,

erst einmal möchte ich die Gelegenheit nutzen, Ihnen ein gutes, gesundes, gesegnetes und vor allem erfolgreiches Jahr 2014 zu wünschen. Für viele von uns war es sicherlich kein gewöhnlicher Jahreswechsel, sondern vielmehr der Startschuss für einen intensiven Kommunalwahlkampf. Deshalb haben Sie die Feiertage hoffentlich auch dazu genutzt, um Kraft für die bevorstehenden Wochen zu tanken.

Weiterlesen...
 
In Memoriam Otto Ammon: Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen
GZ-24-2013
Mittwoch, den 18. Dezember 2013 um 02:00 Uhr

Liebe Leserinnen
und Leser,

otto_ammonviele von Ihnen werden sich noch erinnern: An dieser Stelle schrieb lange Zeit der ehemalige Landesvorsitzende der Kommunalpolitischen Vereinigung, Forchheims Landrat Otto Ammon, die GZ-Kolumne. Jetzt trauern wir um ihn. Am 28. November verstarb der äußerst beliebte CSU-Kommunalpolitiker kurz vor seinem 86. Geburtstag an den Folgen eines Sturzes.

Weiterlesen...
 
Bayerischer Weg für starke Kommunen
GZ-23-2013
Freitag, den 06. Dezember 2013 um 02:00 Uhr

rle_stefanLiebe Leserinnen und Leser,

zu Recht hat unser Ministerpräsident und Parteivorsitzender Horst Seehofer auf dem jüngsten CSU-Parteitag gesagt: „Bayern ist spitze und kann sich mit den besten Ländern weltweit messen.“

Dieser Erfolg hat sicherlich viele Ursachen und tagtäglich leisten zahlreiche Menschen hierzu ihren Beitrag.

Weiterlesen...
 
Integration als Bereicherung
GZ-22-2013
Mittwoch, den 20. November 2013 um 02:00 Uhr

3-huber_georgLiebe Leserinnen
und Leser,

Seit Beginn des Jahres sehen sich die Kommunen des Freistaates Bayern mit einem stetig wachsenden Zustrom von Asylbewerberinnen und Asylbewerbern konfrontiert. Die Unterbringung dieser Menschen sorgt nach wie vor für kontroversen Gesprächsstoff unter Bürgerinnen und Bürgern, aber auch im Bereich der Politik. Hierbei stehen vielmals die Herausforderung des Ortes der Unterbringung und die leider nur zu oft auf Vorurteilen beruhenden Befürchtungen der zukünftigen Nachbarn im Vordergrund der Diskussion.

Weiterlesen...
 
Lokaler Klimaschutz braucht einen starken kommunalen Akteur
GZ-21-2013
Donnerstag, den 07. November 2013 um 02:00 Uhr

3_-_gabriele_bauer_kolumneLiebe Leserinnen
und Leser,

in seinem Kommentar zum Weltklimabericht warnte der Autor Detlef Esslinger in der Süddeutschen Zeitung jüngst davor, dass wir Politiker zu sehr auf unser Gespür für die öffentliche Meinung hören. Ihn beunruhigt, dass wir mit der Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger die Energiewende befürworten - die Menschen aber zugleich im Glauben lassen, dass ein paar Windräder und Solarzellen schon ausreichten.

Darum lassen wir uns in Rosenheim nicht an installierten Sonnenkollektoren messen, auch nicht an ausgebauter Windkraftleistung, sondern ausschließlich an der Menge Kohlendioxid, die wir tatsächlich einsparen. Für das Jahr 2025 wollen wir unsere Stadt - den Straßenverkehr ausgenommen - CO2-neutral mit Energie versorgen.


Weiterlesen...
 
Lena Kürschner: Offener Brief zurgrünen Familienpolitik
GZ-20-2013
Mittwoch, den 23. Oktober 2013 um 02:00 Uhr

Liebe Leserinnen
und Leser,

die Bundestagswahl ist vorbei und endete für die Grünen mit einem alles anderen als gutem Ergebnis. Nun geht die Suche nach den Ursachen los und an dieser Stelle möchte ich mich zu Wort melden. Es geht meines Erachtens bei den Ursachen nicht nur um ungeschickt verkaufte Steuererhöhungen, den Veggie-Day und 30 Jahre alte Geschichten.

Weiterlesen...
 
Zukunftswerkstatt Gesundheitsversorgung im Donau-Ries
GZ-18-2013
Mittwoch, den 09. Oktober 2013 um 02:00 Uhr

Liebe Leserinnen und Leser,

rle_stefankommt Ihr Hausarzt im Notfall zu Ihnen? Bekommen Sie nächste Woche einen Termin beim Augenarzt? Wie lange sitzen Sie im Wartezimmer? Wie weit ist der nächste Kreißsaal entfernt?

Der demographische Wandel und seine Folgen stellen unser Gesundheitssystem vor immense Herausforderungen. Die Konzentration der Gesundheitsversorgung auf die Städte gefährdet einen wesentlichen Bereich der Daseinsvorsorge im ländlichen Raum.

Die Anzahl der niedergelassenen Haus- und Fachärzte sowie der Apotheken droht in wenigen Jahren drastisch zu sinken, wenn die aktuelle Entwicklung anhält. In Deutschland ist heute fast jedes zweite Krankenhaus und jedes siebte Seniorenheim unterfinanziert. Ambulante Pflegedienste können längst nicht mehr kostendeckend helfen und niedergelassene Hausärzte finden keine Nachfolger.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 19

GZ-Newsletter

Neues von Sabrina

Neues von der Vorzimmerperle Sabrina ...

Der Fasching ist ein Beispiel für gelungenen interkulturellen Aus- tausch. Auch in Bayern werden den Männern gelegentlich die Krawatten gekürzt - ein importierter Karnevals- brauch aus dem Norden. Doch auch hier im Süden gibt es „indigene“
Faschingsbräuche, die man nicht verstecken muss, meint die Vorzimmerperle. >>

Sonderdrucke der GZ:

GZ-SonderDruck

Download der GZ-Sonderveröffentlichung "BAUEN MIT HOLZ"

Der GZ-MarktPlatz

GZ-MarktPlatz

Die GZ bei ...

facebook2
youtube
gz-aktuell
gz-google_plus

Das GZ-OnlineArchiv

Das große GZ Online-Archiv umfasst mehr als 300 Online-Ausgaben und Sonderdrucke der Bayerischen GemeindeZeitung aus über 12 Jahrgängen.
>> Zum Archiv



mmp
spacer.png, 0 kB
spacer.png, 0 kB