Home - Blickpunkte
Blickpunkte
Erster Bayerischer Fachtag Demenz: Vielfalt der Projekte
GZ-08-2015
Donnerstag, den 23. April 2015 um 09:38 Uhr

Deutlich verbessern will Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml die Versorgung von demenzkranken Menschen im Freistaat. „Die stark zunehmende Zahl der Demenz-Erkrankungen ist besorgniserregend. Wir müssen sicherstellen, dass die Betroffenen auch in Zukunft eine angemessene Betreuung und Pflege erhalten können“, erläuterte die Politikerin beim ersten Bayerischen Fachtag Demenz in München.

Den vollständigen Bericht finden Sie in Ausgabe 08/2015 auf Seite 3.

Die Bayerische GemeindeZeitung können Sie im Menü unter dem Stichwort "Abo" als Print-Ausgabe bestellen.

Unser Angebot bei PresseKatalog Online-Kiosk:

Pressekatalog






GZ-08-2015

Weiterlesen...
 
Unternehmerkonferenzder bayerischen Sparkassen in Nürnberg
GZ-08-2015
Mittwoch, den 22. April 2015 um 13:54 Uhr

Die UnternehmerKonferenz 2015 startet durch: Sicher agieren - schnell reagieren! Unter dem Motto „Trends und Herausforderungen“ stehen in diesem Jahr wieder über 30 Fachvorträge aus den Bereichen Management, Finanzen, Digitalisierung für Unternehmer und Führungskräfte sowie Spezialthemen für Kommunen und Landwirte auf der Agenda. Am 21. Mai 2015 erwartet die Besucher im Nürnberg Convention Center ein Tag voller Spezialisten-Know-how.

Weiterlesen...
 
Wenn die Stimme übers Internet kommt
GZ-07-2015
Donnerstag, den 02. April 2015 um 08:25 Uhr

Warum das alte Telekom-Festnetz schon bald Geschichte sein wird

Beim Telefonieren tut sich was. In Deutschland, wie in vielen anderen Ländern, wird die Telefonie auf das Internet Protokoll (IP) umgestellt. Mazedonien ist das erste Land in Europa, in dem die Deutsche Telekom ihr komplettes Festnetz mit IP-Technologie betreibt. Es folgen die Slowakei, Kroatien, Montenegro, Ungarn, Rumänien, Griechenland und auch Deutschland.

Den vollständigen Bericht finden Sie in Ausgabe 07/2015 auf Seite 3.

Die Bayerische GemeindeZeitung können Sie im Menü unter dem Stichwort "Abo" als Print-Ausgabe bestellen.

Unser Angebot bei PresseKatalog Online-Kiosk:

Pressekatalog






GZ-07-2015

Weiterlesen...
 
Sanfter Tourismus: Daheim ist es am schönsten
GZ-07-2015
Mittwoch, den 01. April 2015 um 14:28 Uhr

Der ländliche Raum ist eine Oase der Naherholung und bietet auch in den Osterferien vielfältige Ausflugsmöglichkeiten. Das bekräftigte die Bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf zum Beginn der Osterferien in Bayern: „Sanfter Tourismus ist ein Motor der Regionalentwicklung. Bayern ist ein einzigartiges Ökoreiseziel mit vielfältigen Ausflugsmöglichkeiten. Ferien vor der Haustüre sind ein Erlebnis. Der bayerische Naturatlas vernetzt die Schutzgebiete in Bayern und dient als Ökoreiseführer“, so Scharf.

Weiterlesen...
 
10. Klima-Symposium der Versicherungskammer Bayern: Energiewende als Generationenprojekt
GZ-06-2015
Mittwoch, den 18. März 2015 um 09:53 Uhr

Versicherungskammer Bayern offen für Infrastrukturprojektbeteiligungen

Mit der Fragestellung „Energiewende geschafft – Klimawandel gestoppt?“ beschäftigte sich das 10. Klimasymposium der Versicherungskammer Bayern. Unter der Schirmherrschaft der Bayerischen Umweltministerin Ulrike Scharf referierten Experten aus Wissenschaft, Politik, Energie- und Versicherungswirtschaft über Handlungsoptionen, um mit den Folgen des Klimawandels bestmöglich umzugehen. Scharf forderte alle Akteure auf, engagiert beim Klimaschutz mitzuwirken. Die Versicherungskammer Bayern zeigte sich offen für ein Engagement in Infrastrukturprojekten, um so einen weiteren Beitrag zum Klimawandel zu leisten.

Weiterlesen...
 
Emnid-Umfrage zu Rekommunalisierung: Bürger befürchten Gebührenerhöhungen
GZ-05-2015
Mittwoch, den 04. März 2015 um 14:55 Uhr

Eine Emnid-Umfrage im Auftrag des Verbandes der Bayerischen Entsorgungsunternehmen e.V. (VBS) belegt: 65 % der Bürger befürchten tendenziell steigende Gebühren durch eine mögliche Rekommunalisierung der Müllabfuhr. Erfreulich hingegen ist die Tatsache, dass sich 97 % der befragten Bürger aus ganz Bayern „sehr zufrieden“ oder „eher zufrieden“ über den Service ihres Müllentsorgers äußern.

Weiterlesen...
 
Pressekonferenz des Bayerischen Städtetags: Von Risiken und Nebenwirkungen
GZ-05-2015
Mittwoch, den 04. März 2015 um 14:28 Uhr

„Bund, Land, Kommunen, Vertreter aus Wirtschaft, Naturschutz, Bürgerinitiativen und Gesellschaft – alle müssen sich eingestehen: Die Energiewende hat Risiken und Nebenwirkungen. Ein so komplexes Vorhaben wie die Energiewende ist nicht ohne Zumutungen zu realisieren“, hob der Vorsitzende des Bayerischen Städtetags, Dr. Ulrich Maly, vor Pressevertretern in München hervor. Am Ende des Dialogprozesses müsse ein verlässliches „Bayerisches Energieprogramm“ stehen, „in dem die Umsetzungsziele konkret festgelegt sind“.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 22

GZ-Newsletter

Neues von Sabrina

Neues von der Vorzimmerperle Sabrina ...

Der Bürgermeister liebt Jubiläumsbesuche, bei denen er Menschen im Alter von 90 plus zum runden Geburtstag gratulieren kann. Obwohl die Termine gelegentlich etwas anstrengender sind, findet der Rathaus-  chef doch immer daran Gefallen. So kommt er doch spielerisch mit den ältesten Mitbürgern in Kontakt. >>

GZ - Kolumne

Stefan Rößle
Heimatsrategie als Markenzeichen >>

Der GZ-MarktPlatz

GZ-MarktPlatz

Die GZ bei ...

facebook2
youtube
gz-aktuell
gz-google_plus

GZ-Sonderbeilagen PDF-Downloads:

  • Bayerischer Sparkassentag 2014: Sonderdruck der GZ >>
  • GZ-Fachtagung 2014: Wasser. Kraft. Bayern. 20-seitiger Sonderdruck der GZ >>
  • Energetische Gebaeudesanierung: 8-seitiges Spezial zum Thema "Wachstumsmarkt Energetische Gebäudesanierung" >>
  • Weitere Sonderdrucke der GZ finden Sie hier >>


mmp
spacer.png, 0 kB
spacer.png, 0 kB