Banner
Home - Landes-, Bundes- & Europapolitik - GZ-10-2015 - Kommunale Themen richtig kommunizieren
Kommunale Themen richtig kommunizieren
GZ-10-2015
Donnerstag, den 21. Mai 2015 um 08:55 Uhr

Gisela Goblirsch gibt Tipps, wie der Dialog mit dem Bürger gelingt

Kommunen brauchen wirkungsvolle Presse- und Medienarbeit. Wie diese gelingt, zeigt Gisela Goblirsch in ihrem neuen Handbuch „Medienarbeit planen, konzipieren, umsetzen“. Ihr Fazit: Der Dialog mit dem Bürger funktioniert dann, wenn die Kommune schnell, faktengenau und verständlich informiert. Dazu präsentiert sie viele Fallbeispiele und Checklisten. Im Münchner Presseclub wurde nunmehr ihr Buch vorgestellt.














Podium der Pressekonferenz im Münchner Presseclub (v. l.): Roswitha Pfeiffer, Dr. Jürgen Busse, Gisela Goblirsch, Prof. Dr. Gabriele Hooffacker und Hans Rehbehn. RED


Auf 186 Seiten vermittelt die PR-Expertin professionelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit vom Planen über das Konzipieren bis zum Umsetzen von Informationen für die Öffentlichkeit. In Interviews berichten Presseverantwortliche von Kommunen und öffentlichen Einrichtungen aus ihrer Arbeit.

Alle Bürgerinnen und Bürger wollen an kommunalen Entscheidungsprozessen teilhaben und ausreichend darüber informiert sein. Gute Kommunikation bewirkt den Austausch von Informationen und ist Ausdruck demokratischer Haltung. Knappe Verlautbarungen sind überholt. Transparenz ist angesagt, denn der Bürger hat einen gesetzlichen Anspruch auf Information in kommunalen Angelegenheiten. Der Presse stehen sogar erweiterte Rechte zu. Wenn Bürgermeister und Presseverantwortliche nicht oder nur unzureichend über kommunale Entscheidungsprozesse informieren, führt das oft zu Unverständnis und Fehlinterpretationen. Das fördert die Politikverdrossenheit.

Mit den Bürgern im Gespräch bleiben

Professionelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit kann hier gegensteuern. Das Buch „Medienarbeit planen, konzipieren, umsetzen“ bringt praxisnahes Handwerkszeug für wirkungsvolle kommunale Pressearbeit. Die Pressestelle wird hier zur Drehscheibe der Kommunikation mit den Medien. Die Autorin stellt die  Kernbereiche wirkungsvoller Kommunikation vor und zeigt, wie Redaktionen und Pressestellen kooperieren sollten. Die Bayerische Verwaltungsschule setzt das neue Handbuch im Unterricht ein. Gisela Goblirsch ist überzeugt: „Nur wer mit den Bürgern im Gespräch bleibt und alle Wege der Kommunikation kennt, kann eine Kommune erfolgreich in die Zukunft führen“.

Gisela Goblirsch hat 20 Jahre lang als Journalistin bei der Süddeutschen Zeitung, dem Bayerischen Rundfunk und dem Mitteldeutschen Rundfunk gearbeitet. Heute leitet sie als PR-Expertin an der Bayerischen Verwaltungsschule die Fortbildung zum „Referenten für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (BVS)“. In den Schulen der Land- und Dorfentwicklung (SDL) berät sie politische Funktionsträger zum Thema Kommunikation. Sie ist Mitglied im Stiftungsbeirat der Stiftung Journalistenakademie. An der Journalistenakademie in München schult sie PR-Fachleute und Journalisten.

Das Buch ist unter der Nummer ISBN 978-3-9815512-4-2 im Buchhandel erhältlich. Es kann aber auch direkt beim Verlag Dr. Hooffacker ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) oder bei der Autorin ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) bestellt werden. Es kostet 29,90 € inklusive der Versandkosten. Für Teilnehmer der Fortbildungsseminare an BVS, SDL und Journalistenakademie gibt es Hörerrabatt.RED

(GZ-10-2015)

 

GZ-Newsletter

Neues von Sabrina

Allgemeine Verunsicher- ung greift um sich, nach- dem es an diversen Orten in Bayern zu Anschlägen und Amokläufen kam. Der Bürgermeister lässt sich davon nicht aus der Ruhe bringen. Gerade jetzt sei es wichtig, das öffentliche Leben aufrecht zu erhal- ten und sich nicht ein- schüchtern zu lassen.  >>

Klima-Allianz

GZ - Kolumne

Josef Mederer:
Faire Finanzierung der Jugendhilfe >
>

Sonderdrucke der GZ:

BreitbandForum

Bayerisches BreitbandForum

InfrastrukturForum

Bayerisches Infrastrukturforum

EnergieForum

Der GZ-MarktPlatz

GZ-MarktPlatz

Die GZ bei ...

facebook2
youtube
gz-aktuell
gz-google_plus


spacer.png, 0 kB
spacer.png, 0 kB